apl. Prof. em. Dr. Brigitte Scheele

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Emotions- und Motivationspsychologie, Sprach- und Denkpsychologie, Qualitative Methoden
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Katharsis

(= K.) [engl. catharsis, auch abreaction; gr. κάθαρσις (katharsis) Reinigung], [EM, MD, SOZ], das Konzept der K. stammt aus der Poetik des Aristoteles, der darunter eine pos., konstruktive Wirkung der…

Stichwort
Modelllernen

[engl. learning by models, psychological modeling], syn. Lernen am Modell, [KOG], in der Frühphase (1960−1980) der sozial-kogn. Lerntheorie Banduras die Bez. für das Beobachtungslernen [engl. observat…

Stichwort
subjektive Theorien, Forschungsprogramm

(= F.) [engl. subjective theories, research program], [KOG, SOZ], geht explizit von einem pos. handlungstheoret. Menschenbild aus (epistemologisches Subjektmodell), das als konstitutive…

Stichwort
Dialog-Konsens-Methodik

(= D.) [engl. dialogue-hermeneutic method], [FSE, KOG], Verfahren zur Erhebung von komplexen handlungsleitenden Kognition, das i. R. des Forschungsprogramms «Subjektive Theorien» entwickelt worden…

Stichwort
Beobachtungslernen

(= B.) [engl. observational learning], [KOG, SOZ], liegt nach Bandura vor, wenn eine Person durch Beobachtung eines Modells (soziale Komponente) neue Verhaltensdispositionen lernt, also…

Stichwort
Selbstverstärkung

(= S.) [engl. self-reinforcement], syn. Selbstbelohnung, -bestrafung, [KLI, KOG], S. ist eine Verstärkungsart, die in Analogie zur Fremdverstärkung bei opperanter Konditionierung entwickelt wurde. Wie…

Stichwort