Dr. Claudia Schöne

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Fähigkeitsselbstkonzept, Zielorientierung, Selbstwertstabilität und -kontingenz im Lern- und Leistungskontext
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Kausalattribution

(= K.) [engl. causal attribution; lat. causa Ursache, attribuere zuschreiben], [EM, KOG, PÄD, SOZ], K. sind subj. Ursachenzuschreibungen, die Personen zur Erklärung von Ereignissen vornehmen. Der…

Stichwort
Fähigkeitsselbstkonzept

(= F.) [engl. self-concept of ability, academic self-concept], syn. Selbstkonzept der Begabung, schulisches/akademisches Selbstkonzept, [EM, PÄD], Gesamtheit der kogn. Repräsentationen eigener…

Stichwort
Selbstwertkontingenz

(= S.) [engl. contingent self-esteem, contingencies of self-worth; lat. contingere zeitlich zusammenfallen, in Beziehung stehen], [EM, PÄD, PER, SOZ], unter S. wird die Abhängigkeit des Selbstwerts…

Stichwort
Selbstwertstabilität

(= S.) [engl. stability of self-esteem; lat. stabilis fest, standhaft], [PÄD, PER, SOZ], S. ist eine Facette des Selbstwert und ist zu unterscheiden von dessen Höhe sowie von dessen Abhängigkeit (Selb…

Stichwort
Skalen zur Erfassung des schulischen Selbstkonzepts (SESSKO)

2012, von C. Schöne, O. Dickhäuser, B. Spinath & J. Stiensmeier-Pelster, 1. Aufl. 2002, [www.testzentrale.de], [DIA, PÄD], rational konstruiertes Fragebogenverfahren, Selbstbericht. AA Schüler der…

Stichwort
Selbstwertinventar für Kinder und Jugendliche (SEKJ)

, 2016, C. Schöne & J. Stiensmeier-Pelster, [www.testzentrale.de], [DIA, PER]. Rational konstruiertes Fragebogenverfahren, Selbstbericht. AA Kinder und Jugendliche, ca. 10–16 Jahre (Klassenstufe…

Stichwort