Prof. em. Dr. Dietrich Dörner

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Denken und Problemlösen
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Kanal

(= K.) [engl. channel], [KOG], physikalisches System zur Nachrichtenübertragung. Math. charakterisiert durch ein Eingangsalphabet (die Menge möglicher Eingangszeichen), ein Ausgangsalphabet (die Menge…

Stichwort
System

(= S.) [engl. system; gr. σύστημα (systema) Verbund, das Zusammengestellte], [KOG, PHI], ein Aggregat von mehreren Einzelvorgängen, die nach best. Gesetzen wechselseitig aufeinander wirken, also…

Stichwort
stochastischer Prozess

(= s. P.) [engl. stochastic process], [FSE], Stochastik; ein Prozess, in dem die Abfolge der einzelnen (ein- oder mehrdimensionalen) Ereignisse mehr oder minder vom Zufall abhängt. Als s. P. können…

Stichwort
Sinnkriterium

(= S.), [PHI], vom logischen Empirismus (auch logischer Positivismus, Neopositivismus) vorgeschlagenes Kriterium, wonach eine auf die Wirklichkeit bezogene Aussage nur dann als sinnvoll gelten soll,…

Stichwort
Prädikatenlogik

(= P.) [engl. predicate logic; lat. praedicare bekannt machen, gr. λόγος (logos) Lehre], [KOG], Hauptzweig der formalen Logik. Mit den Formalismen der P. ist es möglich, über die Verknüpfungen von…

Stichwort
Operation

(= O.) [engl. operation; lat. operatio Bewerkstelligung, Bemühung], [KOG], Wirken, Betätigung, Arbeitsvorgang. In der Ps. vor allem ein Handeln (Handlung), mit dem ein Ziel erreicht werden soll.…

Stichwort
Nomologie

[enl. nomology; gr. νόμος (nomos) Gesetz, λόγος (logos) Lehre], [PHI], Bez. für den Teilbereich einer Einzelwiss., der sich mit der Aufstellung allg. Regeln und Gesetze (sog. nomologischer Hypothesen)…

Stichwort
Nachricht

(= N.) [engl. message], [SOZ], Zeichen oder Zeichenfolge in einem Kommunikationsprozess (Kommunikation). Zweck einer N. ist es, den Empfänger zu einer best. Reaktion zu veranlassen oder ihm eine…

Stichwort
Multiplikationssatz

[engl. multiplication rule of probability], [FSE], die Wahrscheinlichkeit P für das gemeinsame Auftreten von n Ereignissen a_{1}...a_{n}, die sich nicht wechselseitig ausschließen, ist gleich

P(a_%7B1%7D%5Ccap%20...%5Ccap%20a_%7Bn%7D)%3DP(a_%7B1%7D)%5Ccdot%20P(a_%7B2%7D|a_%7B1%7D)%5Ccdot%20P(a_%7B3%7D|a_%7B1%7D%2Ca_%7B2%7D)%5Ccdot%20...%5Ccdot%20P(a_%7Bn%7D|a_%7B1%7D...a_%7Bn%7D)

Bei stochastischer…

Stichwort
Konzept

(= K.) [engl. concept; lat con- zusammen, capere fassen], allg. Bez. für eine Grundvorstellung oder Idee, i.S. einer Sammlung versch. Gedanken.

[KOG], jede Regel, nach der best. Reize mit einer Reakt…

Stichwort
Kommunikationsnetz

(= K.) [engl. communication network], [SOZ], das Muster von Wegen des Nachrichtenaustausches innerhalb einer sozialen Gruppe. In sozialps. Experimenten wurde vor allem die Abhängigkeit der…

Stichwort
Afferenzsynthese

(= A.) [engl. afferent synthesis; lat. afferre herbeitragen, gr. σύνθεση (synthese) Zusammensetzung, Zusammenfassung, Verknüpfung], [BIO], Begriff von P. K. Anochin. Die physiol. wie psych. Reaktion…

Stichwort
Kalkül

(= K.) [engl. calculation; lat. calculus Rechensteinchen, Rechnung], [PHI], im strengen Sinn eine Herstellungsvorschrift für Zeichenreihen. In einer Zeichentabelle werden die innerhalb des K.…

Stichwort
Homomorphie

[engl. homomorphy; gr. ὁμοῖος (homoios) gleich, μορφή (morphe) Gestalt], [FSE], ein System A ist einem System B homomorph, wenn von jedem Bestandteil von A und von jeder Relation zw. Bestandteilen von…

Stichwort
Explikation

[engl. explication; lat. explicare auseinanderfalten], [PHI], Erklärung, ausführende Darlegung. Nach Carnap die Präzisierung der Bedeutung eines in der Umgangssprache vage und mehrdeutig gebrauchten…

Stichwort
ergodisch

[engl. ergodic; gr. έργον (ergon) Werk, Wirken, όδος (hodos) Weg ], [FSE], Eigenschaft einer Sequenz von Ereignissen (Markoff-Prozess, Markoff-Kette), in der die Wahrscheinlichkeiten der einzelnen…

Stichwort
Distributivität

[engl. distributivity; lat. distribuere verteilen], [FSE], Eigenschaft best. Operationen mit Zahlen, Mengen oder logischen Ausdrücken. Distributiv ist bspw. die Multiplikation a × (b + c) = a × b + a…

Stichwort
Cocktailparty-Phänomen

[engl. cocktailparty phenomenon], [KOG. WA], (1) die Fähigkeit, aus einer Fülle akustischer Signalfolgen, die nach ihren physikal. Charakteristika nur schwer trennbar sind, eine Signalfolge…

Stichwort
binär

(= b.) [lat. bini je zwei], [FSE, KOG], zweiwertig, zweiteilig. Eine Variable ist b., wenn sie nur zwei, gewöhnlich durch 0 und 1 symbolisierte Werte annehmen kann. Solche Variablen sind bspw. die der…

Stichwort
Begriffsbildungsexperimente

(B.) [engl. concept formation Begriffsbildung],  [KOG], in der exp. Ps. werden als B. solche bez., in welchen von der Vp gefordert wird, die Zuordnung einer best. Menge von Reizen zu einer Reaktion…

Stichwort
Aussagenlogik

(= A.) [engl. propositional/sentential calculus; gr. λόγος (lógos) Wort, Vernunft], [PHI], elementarster Teil der formalen Logik. Die Sätze der A. werden durch Verknüpfung von Aussagen durch logische…

Stichwort
Äquivokation

[engl. equivocation; lat. aequus gleich, vocare benennen], [KOG], Gleichheit der Namen zweier Begriffe, z. B. Strauß = Vogel und Strauß = Blumenbukett. In der Informationstheorie wird der Begriff auf…

Stichwort