Prof. Dr. Franz Caspar

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Psychotherapieforschung, Psychotherapeuten-Ausbildung, Therapiebeziehung
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Attributionsfehler

(= A.) [engl. attribution error; lat. attribuere zuteilen, zuweisen], [SOZ], die in den subj. Erklärungsversuchen gemachten sog. A. sind der (1) fundamentale A. [engl. fundamental attribution error],…

Stichwort
Breitspektrum-Verhaltenstherapie

[engl. broad-spectrum behavior therapy], syn. multimodale Therapie, [KLI], berücksichtigt die Bereiche Verhalten (B = behavior), Affekt (A = affect), Empfinden (S = sensation), Vorstellung (I = imager…

Stichwort
Fallstudie

[engl. case study], [FSE, KLI, PER], eine Untersuchungsmethode vornehmlich der Persönlichkeits- und der Klin. Ps, mit dem Ziel, die indiv. Eigenart eines Menschen oder spez. komplizierte…

Stichwort
fixed role therapy

[engl.], [KLI], basiert auf den Prinzipien der Ps. der personalen Konstrukte von G.A. Kelly (1955) und ist eine Form der Kurzpsychotherapie (Psychotherapie), in welcher Persönlichkeitsveränderung…

Stichwort
Follow-up-Studie

(= F.) [engl. follow-up study Nachuntersuchung], [FSE, KLI], da bei Behandlungen v. a. anhaltende Effekte interessieren, ist es wichtig, Therapieerfolge nicht nur zum Zeitpunkt des Abschlusses,…

Stichwort
Hirnschädigung

(= H.) [engl. brain injury], [BIO], Sammelbez. für Störungen im Zentralnervensystem versch. Genese und Auswirkung, z. B. vor der Geburt: durch Viren, Gifte, Medikamente, Vitaminmangel; bei der Geburt:…

Stichwort
Hypertonie, essenzielle

(= e. H.) [engl. essential hypertension; lat. essentia Wesen], Hypertonie, [BIO, GES], häufigste kardiovaskuläre Erkrankung der Industriestaaten im 20. Jhd. mit vorwiegend psych. Ursachen. Labile und…

Stichwort
Integration

(= I.) [engl. integration; lat. integrare wieder aufnehmen, ergänzen], (allg.) Zusammenschluss, Vereinigung, Vervollständigung, Vereinheitlichung, Vorgang der Ganzheitsbildung.

[SOZ], soziale I. bez.…

Stichwort
Interpersonale Psychotherapie

(= IPT) [engl. interpersonal psychotherapy], [KLI], der Ansatz in der Psychotherapie und Psychiatrie geht auf Sullivan (1953) zurück. Im Ggs. zu biol. oder intrapsychisch orientierten Ansätzen wird…

Stichwort
kathartische Methode

(= K.) [engl. cathartic method], Katharsis, psychoanalytisch, [KLI], als Urheber dieser psychoanalytischen Methode gilt J. Breuer, der diese Verfahren 1895 zus. mit Freud weiterentwickelte.…

Stichwort
Kontrollgruppe

(= K.) [engl. control group], [FSE], eine in einem Experiment eingeführte Bedingung, in der keine exp. Behandlung (Intervention) erfolgt. Sie unterscheidet sich dadurch von der Versuchsgruppe. Ein…

Stichwort
kontrollierte Studie

(= k.S.) [engl. controlled study], [FSE], Studie, etwa zum Nachweis der Wirksamkeit von Psychoth., bei der zur Eingrenzung tatsächlicher, spezif. Therapieeffekte die Wirkung einer Behandlungsform mit…

Stichwort
Langzeitpsychoanalyse

(= L.) [engl. long-term psychoanalysis], [KLI], ist die älteste Therapieform und geht auf die Psychoanalyse S. Freuds (1856–1939) zurück. In der L. gelten «Aufdeckung» (Deutung der freien…

Stichwort
Modelllernen

[engl. learning by models, psychological modeling], syn. Lernen am Modell, [KOG], in der Frühphase (1960−1980) der sozial-kogn. Lerntheorie Banduras die Bez. für das Beobachtungslernen [engl. observat…

Stichwort
Persönlichkeitsstörung

(= P.) [engl. personality disorder], [KLI], eine P. ist Ausdruck komplexer psychosozialer und zwischenmenschlicher Krisen (Krise); die Behandlung sollte unter Berücksichtigung dieser Faktoren…

Stichwort
Primärtherapie

[engl. primal therapy; lat. primus der erste], [KLI], eine tiefenps. fundierte, körper-, erlebnis- und aktionsorientierte Methode, wurde von Arthur Janov Ende der 1960er Jahre in den USA als…

Stichwort
Rebirthing

(= R.) [engl.] «wiedergeboren werden», [KLI], wurde Mitte der 1970er Jahre von Leonard Orr begründet und misst der Geburt eine überragende Bedeutung zu: Die Persönlichkeit eines Menschen wird hiernach…

Stichwort
Rehabilitation

(= R.) [engl. rehabilitation; lat. rehabilitatio Wiederherstellung], [GES, KLI], Wiedereingliederung. Maßnahme zur Wiederherstellung allg. und spez. Fähigkeiten und Fertigkeiten, die vor einem Unfall,…

Stichwort
Schema

(= S.) [engl. schema; gr. σχήμα (schema) Gestalt, Form, Haltung], Mehrzahl Schemata; syn. Form, Muster, vereinfachte anschauliche Darstellung, Gerüst, Entwurf, Plan. (1) Die Vereinfachung durch Abstra…

Stichwort
Schmerz

(= S.) [engl. pain], [BIO, GES], unangenehme sensorische Erfahrung, die in vielen Qualitäten gegeben sein kann (z. B. stechend, ziehend, spitz, dumpf, brennend, juckend). Tritt auf bei Verletzung der…

Stichwort
Tic, Tick

(= T.) [frz. tic Zucken], [BIO, KLI], Bewegungsabläufe als monoton wiederkehrende, unwillkürliche, motorische (Motorik) Entladungen im Gebiet eines oder mehrerer Muskeln wie etwa Stirnrunzeln,…

Stichwort
Yoga

[engl yoga; Sanskrit योग (yoga) Vereinigung], [KLI], die wohl älteste seelenheilkundliche Beeinflussung. System, das durch Seelentechniken und körperliche Praktiken zu höchster Weisheit führen und von…

Stichwort
Neurolinguistisches Programmieren (NLP)

[engl. neurolinguistic programming; gr. νεῦρον (neuron) Nerv, lingua Sprache], [KLI, KOG], das NLP entstand Anfang der 1970er-Jahre in den USA und geht auf den damaligen Mathematikstudenten und…

Stichwort
Training, mentales

(= m. T.) [engl. mental training; lat. mens Geist, Verstand], [KOG, PÄD], Training; m. T. meint eine planmäßige, wiederholte und bewusst durchgeführte Form, sich auf ein singuläres oder…

Stichwort
Biografie

(= B.) [engl. biography; gr. βίος (bios) Leben, γράφειν (graphein) schreiben], [FSE], bez. die subj. oder durch eine andere Person hergestellte Konstruktion der Lebensgeschichte eines Menschen als…

Stichwort
Prozessforschung

(= P.) [engl. process research, time series research, lat. processus Fortgang], [FSE], die Untersuchung von systematischen Veränderungen psych. und körperlicher Merkmale. Von den gerichteten Prozessen…

Stichwort
Akkommodation

(= A.) [engl. accommodation; lat. accommodare anpassen], [EW, KOG], ist im Verständnis der Erkenntnistheorie von Piaget (Entwicklung, Stufentheorie nach Piaget) Bestandteil der kogn. Adaptation. Sie…

Stichwort
Affektlogik

[engl. affect-logic], [KLI], durch starke Affekte bewirkte Störung des log. Denkens. Eine zweite, vom Psychiater L. Ciompi vertretene Auffassung meint im Ggs. dazu ein zus.hängendes System von Affekt…

Stichwort
Agoraphobie

(= A.) [engl. agoraphobia; gr. ἀγορά (agora) Marktplatz, φόβος (phobos) Furcht], [KLI], Platzfurcht, Angst beim Überschreiten von Straßen, Plätzen, Menschenmengen, Situationen u. a., ohne…

Stichwort
Aktualisieren

(= A.) [engl. to actualize; lat. actualis tätig, wirksam], [KLI, KOG], Vergegenwärtigen von Erinnerungen, seel. Inhalten, auch von Bereitschaften emot. oder affektiver Natur. In versch. Formen von…

Stichwort
Alexithymie

(= A.) [engl. alexithymia; gr. α- (a-) ohne, λέξις (lexis) Sprechen, Reden, θυμός (thymos) Gefühl], [EM, KLI], Unvermögen, Gefühle angemessen wahrzunehmen und zu beschreiben. A. wird als wichtiger…

Stichwort
Alkoholismus

(= A.) [engl. alcoholism], syn. chronischer Alkoholmissbrauch, Alkoholsucht, Trunksucht, [KLI], Ursachen und Folgen dieser seit 1968 in der BRD als Krankheit anerkannten Komplexerkrankung sind im…

Stichwort
Analytische Psychologie

[engl. analytical psychology; gr. ἀνάλυσις (analysis)Auflösung], [KLI], Bez. für die Ps. C.G. Jungs, auch Komplexe Ps. (T. Wolff) genannt. Jung war Empiriker und ging vom erfahrbar Psychischen aus.…

Stichwort
Angst

(= A.) [engl. anxiety; althd. angust, verwandt mit lat. angustus eng], [EM, PER], emot. Zustand (state), gekennzeichnet durch Anspannung, Besorgtheit, Nervosität, innere Unruhe und Furcht vor…

Stichwort
Anorexia nervosa

(= A.) [engl. anorexia nervosa; gr. αν- (an-) ohne, ὄρεξις (orexis) Verlangen, Appetit; lat. nervosa nervlich (bedingt)], [KLI], die A. (oft bez. als Magersucht) zählt zu den Essstörungen und ist…

Stichwort
Aversionstherapie

(= A.) [engl. aversion therapy; lat. avertere sich abwenden], [KLI], A. verwenden aversive Reize als therap. Mittel, um unerwünschte Verhaltensweisen und Reaktionen zu hemmen. Es wird i. S. der…

Stichwort
Bewegungs- und körperorientierte Therapien

[engl. movement- and body-oriented therapy], [KLI], sind auf eine Förderung und Verbesserung psychophysischer Funktionen ausgerichtet. Sie sollen das Körpererleben, die Sensibilität, die…

Stichwort
Bioenergetik

(= B.) [engl. bioenergetics; gr. βίος (bios) Leben, ἐν (en) innen, ἔργον (ergon) Wirken], [KLI], die bioenergetische Analyse nach A. Lowen (Lowen, 1979) basiert auf der Psychoanalyse S. Freuds und der…

Stichwort
Biofeedback

(= B.) [gr. βίος (bios) Leben, engl. feedback Rückkoppelung/-information], [KLI], eine Rückmeldung der Aktivität physiol. Vorgänge in Form von Signalen optischer, akustischer oder anderer Art mit dem…

Stichwort
Borderline-Störung

(= B.) [engl. borderline (personality) disorder; borderline Grenzlinie], [KLI], obgleich Freud (schon 1925 die Bez. Borderline (Borderline-Pat.) für die «Grenzfälle», d. h. die «zw. den Neurosen und…

Stichwort
Daseinsanalyse

(= D.), syn. Existenzanalyse [engl. existential analysis], [KLI, PHI], in engerer Bedeutung – gegenüber der breiteren daseinsanalytischen Ps. – ist D. eine Bez. von Ludwig Binswanger für die von ihm…

Stichwort
Delinquenz

(= D.) [engl. delinquence; lat. delinquere sich vergehen], [KLI], Straffälligkeit; grundlegend ist die Frage, ob D. v. a. auf eine ungünstige aktuelle Umgebung, eine untypische persönliche Situation,…

Stichwort
Drogenabhängigkeit

(= D.) [engl. drug dependence/addiction], [KLI], zwanghaftes Verlangen nach Einnahme von Substanzen (Droge, Medikamente, Alkohol, Nikotin) bzw. das körperliche Angewiesensein auf eine fortlaufende…

Stichwort
Elektroschock

(= E.), syn. elektrokonvulsiver Schock [engl. electroconvulsive shock], [KLI], von Cerletti und Bini in den 1930er-Jahren erstmals angewandte «Therapie» bei psych. Störungen, bes. bei  Depression, Sch…

Stichwort
Encounter-Gruppen

(= E.) [engl. encounter groups; encounter begegnen], [KLI], können als ein Versuch aufgefasst werden, ein Sozialisationsdefizit unserer Gesellschaft zu kompensieren, das in mangelhafter Fähigkeit zur…

Stichwort
Ergotherapie

(= E.) [engl. ergotherapy; gr. έργον (ergon) Arbeit, Wirken], [KLI], früher als Arbeitstherapie/Beschäftigungstherapie bez. In der E. wird mit konkreten, indiv. angepassten Tätigkeiten die…

Stichwort
esoterisch

( = e.) [engl. esoteric; gr. ἐσωτερικός (esoterikos) nach innen gewandt], [KLI], Bez. einer Lehre, deren Inhalt nur nach bes. Vorbereitung erkannt werden kann, daher nur Eingeweihten zugänglich ist.…

Stichwort
Existenzanalyse

(= E.) [engl. existential analysis; lat. existere vorhanden sein, hervortreten], [KLI, PER, PHI], die existenzialistische Sicht der Persönlichkeit gründet auf den Ideen europäischer…

Stichwort
Fallkonzeption

(= F.) [engl. case conceptualization], [KLI], psychoth. F. sind die Basis für ein auf den Einzelfall zugeschnittenes therap. Vorgehen. Bsp. dafür sind verhaltenstherap. funktionale Verhaltensanalysen,…

Stichwort
Familientherapie

(= F.) [engl. family therapy], [KLI], kann auf der Basis unterschiedlicher therap. Richtungen stehen (z. B. humanistische Therapien, Systemische Therapie, Verhaltenstherapie), doch enthalten die…

Stichwort
Feministische Therapie

(= F. T.) [engl. feministic therapy; lat. femina Frau], [KLI], aus der Kritik an der traditionellen T. Mitte der 1960er-Jahre i. R. der f. Bewegung entstanden. Kritisiert wird, dass die theoretischen…

Stichwort
Focusing

(= F.) [engl.; lat. focus Feuerstätte], [KLI], das Konzept des F. nach Gendlin 1962 ist vor dem Hintergrund der Existenzialphilosophie und der klientenzentrierten Tradition von Rogers (Gesprächspsycho…

Stichwort
Fokaltherapie

(= F.) [engl. focal therapy; lat. focus Brandstätte], [KLI], die psychoanalytische F. ist das Ergebnis eines Forschungsprogramms der Tavistock-Klinik in London. Bei der F. konzentriert sich die…

Stichwort
Gruppentherapie

(= G.) [engl. group therapy], [KLI], Form von Psychotherapie, die heute i. R. versch. Therapieansätze (Humanistische Therapien, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie) praktiziert wird. G. wird dabei…

Stichwort
Humanistische Therapien

[engl. humanistic therapies; lat. humanus menschlich], [KLI], der humanistische Ansatz umfasst ein ganzes Spektrum an Therapieverfahren, insbes. Psychodrama, die Gestalttherapie, Gesprächspsychotherap…

Stichwort
Hypnose

(= H.) [engl. hypnosis; gr. ὕπνος (hypnos) Schlaf], [KLI], der hieraus abgeleitete Begriff H. stammt wahrscheinlich von James Braid 1843, ein bereits von Mesmer Ende des 18. Jhd. angewandtes Verfahren…

Stichwort
Hypnotherapie

(= H.) [engl. hypnotherapy; gr. ὕπνος (hypnos) Schlaf], [KLI], H. ist eng mit dem Namen M. Erickson verbunden. Durch Trance-Induktion (zumeist verbale Suggestionen, manchmal verbunden mit dem Einsatz…

Stichwort
Hypochondrie

(= H.) [engl. hypochondria; gr. ὑποχόνδρια(hypochondria) Bereich unter den Rippen], [KLI], Form der Somatoformen Störungen. Ein Zustandssyndrom, das mit gedrückter Stimmungslage (Angst und Depression

Stichwort
Imaginationstechniken

[engl. imagination techniques; lat. imaginare sich vorstellen], [KLI], die Gemeinsamkeit imaginativer Verfahren besteht darin, dass mit Lenkung, Deutung und Änderung von induzierten, evozierten oder…

Stichwort
Indikation

(= I.) [engl. indication; lat. indicare anzeigen], [KLI], das, was sich als das Geeignete (für einen zu ändernden Sachverhalt) ergibt. Im Zus.hang mit Psychoth. wurde die I. in dem Maße wichtiger, wie…

Stichwort
Individualpsychologie

(= I.) [engl. individual psychology; lat. individuus ungeteilt, unteilbar], [KLI, PER], eine von Alfred Adler (1870–1937) begründete Richtung der Tiefenpsychologie und Psychoth., die bes. Betonung auf…

Stichwort
katathymes Bilderleben

(= k. B.) [engl. catathymic picture experience; gr. κατά (kata) herab, entgegen, θυμός (thymos) Seele, Gemüt], [KLI], syn. Symboldrama; das k. B. ist eine tiefenpsychol. (Tiefenpsychologie)…

Stichwort
Kinesiologie

[engl. kinesiology; gr. κινεῖν (kinein) bewegen, λόγος (logos) Lehre], [GES, KLI], Lehre von der Bewegung. Sämtl. Störungen werden hier als eine Blockade des Energiesystems verstanden. Solche…

Stichwort
Koevolution

(= K.) [engl. coevolution; lat. co- zus., evolvere entwickeln], [EW, KLI, SOZ], in der Verhaltensökologie: Prozess, durch den Individuen von zwei oder mehr Arten sich miteinander so entwickeln, dass…

Stichwort
Kollusion

(= K.) [engl. collude in heimlichem Einverständnis sein; lat. colludere zus.spielen], [KLI], vom engl. Psychoanalytiker Henry Dicks in die Paartherapie eingeführt: K. als Wiederentdeckung und…

Stichwort
Kombinationsbehandlung

[engl. combination therapy], [KLI], der Begriff wird i. Allg. für die Kombination von medikamentöser (Psychopharmakotherapie) und Psychotherapie benutzt. Dabei wird von unterschiedlichen Annahmen zum…

Stichwort
Kommunikationstherapie

(= K.) [engl. communication therapy], [KLI], Behandlungsansatz von A. und K. H. Mandel, der indiv. Verhalten vorrangig als Strategie innerhalb eines Beziehungsnetzes begreift und weniger als…

Stichwort
Kompetenztraining

(= K.) [engl. competence training], [KLI], Methode der Verhaltenstherapie, bei der insbes. Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen vermittelt werden, weshalb insbes. von Training sozialer Kompetenz…

Stichwort
Kunsttherapie

(= K.) [engl. art therapy], [KLI], als therap. Methode wurde die K. erstmals von Kramer (1958) def. Bei der K. findet das künstlerische (zeichnerische bzw. farbige) Gestalten (auch Schmieren) eine…

Stichwort
Kurztherapie, Kurzpsychotherapie; tiefenpsychologisch

(= K.) [engl. short-term psychotherapy, depth psychological], [KLI], der Begriff wird i. Allg. für tiefenps. orientierte Therapieverfahren verwendet (Tiefenpsychologie), die kürzer (< 30 Sitzungen)…

Stichwort
Laientherapie

(= L.) [engl. therapy by laypersons], [KLI], Therapie, die von Nichtprofessionellen (u. U. unter Supervision) durchgeführt wird. Laienhelfer arbeiten u. a. in Selbsthilfegruppen, in der…

Stichwort
Logotherapie

(= L.), [KLI], ein von V.E. Frankl im Jahre 1933 (Frankl, 1956) begründeter, den tiefenpsychol. Ansätzen (Tiefenpsychologie) zuzurechnender therap. Ansatz, der seelische Konflikte als Sinndefizite…

Stichwort
Meditation

(= M.) [engl. meditation; lat. meditari nachdenken], [GES, KLI], nachdenkendes Eindringen, intensives Betrachten, Sichversenken (in einen Gegenstand oder in eine Gedankenwelt), das durch Schweigen, En…

Stichwort
Milieutherapie

[engl. milieu therapy], [KLI], geht davon aus, dass das gesellschaftliche und institutionelle Milieu psychiatrische Erkrankungen erzeugt und verstärkt. Umgekehrt wird in der Änderung des Milieus ein…

Stichwort
Missbrauch

(= M.) [engl. abuse], syn. Abusus, [KLI, PHA], das Ausnutzen einer bes. Beziehung, bei dem für den Täter zum Nachteil des Opfers ein Vorteil (sexuell, materiell, Macht etc.) entsteht. In konkreten…

Stichwort
Musiktherapie

(= M.) [engl. music therapy], [KLI], benutzt musikalische Erfahrungen zur Verbesserung der persönlichen Befindlichkeit i. S. eine Reaktivierung von Erlebnisqualitäten und einer Entwicklung von psych.…

Stichwort
operante Konditionierungsmethoden

(= o. K.) [engl. operant conditioning (behavioral) therapies; lat. operior erwarten, condicio Bedingung], [KLI, KOG], die Verfahren des operanten Konditionierens gehen auf die Lerntheorien von Thorndi…

Stichwort
paradoxe Intention

(= p. I.) [engl. paradoxical intention; gr. παρα- (para-) neben, δόξα (doxa) Ansicht, Meinung, lat. intentio Absicht], [KLI], p. Strategien werden i. R. unterschiedlicher Therapien (Verhaltenstherapie

Stichwort
Prävention

(= P.) [engl. prevention; lat. praevenire zuvorkommen], Vorbeugung, [GES, KLI], die P. – ein zentrales Anliegen des öffentlichen Gesundheitswesens – wurde auch auf psych./psychiatr. Störungen…

Stichwort
Problemanalyse

(= P.) [engl. problem analysis; gr. ἀνάλυσις (analysis) Auflösung], [KLI], dient in der Psychoth. dem Herausarbeiten eines expliziten Problemverständnisses als Basis für Fallkonzeption und…

Stichwort
progressive Muskelentspannung

(= p. M.) [engl. progressive muscle relaxation; lat. progredi voranschreiten], [KLI], nach Jacobson (1938) wird dabei Entspannung durch Spannung und Anspannung best. Muskelgruppen erreicht. Das…

Stichwort
protektive Funktion

(= p.F.) [engl. protective function; lat. protegere schützen], [KOG], Bez. für die sehr heterogenen reflektorischen, instinktmäßigen (von den Reflexen bis zu den Ängsten reichenden) abwehrenden…

Stichwort
Psychodrama

(= P.) [engl. psychodrama; gr. ψυχή (psyche) Seele, Hauch, δρᾶμα (drama) Handlung], [KLI], das klassische P. nach Moreno (1946) ist eine psychoth. (interpersonelle und interaktionelle) Aktionsmethode,…

Stichwort
Psychotherapeut

[engl. psychotherapist; gr. ψυχή (psyche) Seele, θεραπεύειν (therapeuein) heilen, dienen], [KLI], Person, die qualifiziert und gesetzlich zugelassen ist, Psychoth. auszuüben. Die Regelungen für die…

Stichwort
Rational-emotive Therapie

(= RET) [engl. rational-emotive therapy; lat. ratio Vernunft, emovere herausbewegen], [KLI], eine den kognitiven Verhaltenstherapien zuzurechnende, 1977 von A. Ellis entwickelte Methode der Psychoth.,…

Stichwort
Selbstbeobachtung

(= S.) [engl. introspection, self-observation], [KLI], Introspektion, die bewusst auf seelische Vorgänge und Zustände gerichtete Aufmerksamkeit, um die versch. Phasen des Ablaufs psych. Vorgänge und…

Stichwort
Selbsterfahrung

(= S.) [engl. self-experience], [KLI], hat allg. zum Ziel, sich selber besser kennenzulernen und in der Folge weiterzuentwickeln. Dies kann für daran interessierte Personen ein Selbstzweck sein, oft…

Stichwort
Selbsthilfegruppen

(= S.) [engl. self-help group, support group], [KLI], Kleingruppen, die ohne oder nur mit marginaler Beteiligung von Therapeuten mit ihren Problemen und Konflikten umgehen lernen sollen (Moeller, 1984

Stichwort
Selbstinstruktion

(= S.) [engl. self-instruction; lat. instruere unterrichten, unterweisen], [KLI], ein von D. Meichenbaum entwickelter Ansatz innerhalb der kognitiven Verhaltenstherapie mit guter Wirksamkeit, bei dem…

Stichwort
Selbstsicherheitstraining

[engl. assertiveness training], [KLI], verhaltenstherap. Technik, eines der bestens kontrollierten und effektivsten Breitbandverfahren, bei dem versch. Prinzipien der Verhaltenstherapie zum Einsatz…

Stichwort
Spieltherapie

(= S.) [engl. play therapy], [KLI], Methode der Kinderpsychotherapie auf der Basis unterschiedlicher Orientierungen, die versucht, über das Spiel und die damit verbundenen Verbalisationen psych.…

Stichwort
Spontanremission

[lat. sponte aus eigenem Antrieb, remissio Nachlassen, Zurückgehen], [KLI], ist die Verbesserung oder der Wegfall von psych. oder somatischen Problemen ohne fachliche Hilfe. Erklärungen sind das…

Stichwort
Suizid

(= S.),  [engl. suicide; lat. suus, sui sich, caedere, cidere töten], syn. Suicid, Freitod, Selbsttötung, [KLI], die Beendigung des Lebens kann bei psych. Gesunden die Ausweglosigkeit einer…

Stichwort
Symptomverschiebung, Symptomsubstitution

(= S.) [engl. symptom shifting/substitution; lat. substituere ersetzen], [KLI], Prozess, der anstelle eines verschwundenen Symptoms ein anderes aufkommen lässt. Symptomwandel, wenn ein neues Symptom

Stichwort
Systematische Desensibilisierung

(= S. D.) [engl. systematic desensitization; lat. de- von, weg, sentire fühlen], [KLI], von J. Wolpe im Jahre 1958 (Wolpe, 1981) entwickelte verhaltenstherap. (Verhaltenstherapie) Methode zur…

Stichwort
Tanztherapie

(= T.) [engl. dance therapy], [KLI], auch Tanz- und Bewegungstherapie (bewegungs- und körperorientierte Therapie), nutzt Tanz und Bewegung zur Integration von körperlichen, emot. und kogn. Prozessen…

Stichwort
Therapeutenverhalten

(= T.) [engl. behavior of therapist], [KLI], professionelles T. ergibt sich aus Anforderungen des inhaltlich-meth. Vorgehens und der Therapiebeziehung. Mit modernen techn. Mitteln (Video) ist das T.…

Stichwort
therapeutische Gemeinschaft

(= t. G.) [engl. therapeutic community], [KLI], versucht, alle Beteiligten in den Therapieprozess zu integrieren. Kennzeichen der t. G. sind: freie Kommunikation in jeder Richtung, gemeinsame Analyse…

Stichwort
Entspannungsverfahren

(= E.) [engl. relaxation techniques], syn. Relaxationsverfahren, [GES, KLI], durch Entspannungsübungen soll Erregung gedämpft werden, die als körperliche Begleiterscheinung von Angst und Anspannung…

Stichwort
Transaktionsanalyse

(= T.) [engl. transactional analysis; lat. trans über, actio Handlung, Tätigkeit], [KLI], auf Berne (1967) zurückgehendes Konzept der Einzel- und Gruppentherapie, das auf der Grundlage des…

Stichwort
Überflutungstherapie

(= Ü.) [engl. flooding], [KLI], gehört zu den Konfrontationstherapien (Konfrontation mit Reaktionsverhinderung). In der Ü. werden Ängste (Angststörungen) durch massierte In-vivo-Reizung ausgelöst,…

Stichwort
Verhaltensanalyse

(= V.) [engl. behavior assessment, behavioral analysis], [DIA, KLI], typische Art des Erarbeitens indiv. Fallkonzeptionen bei verhaltenstherap. Vorgehen (Verhaltenstherapie): In der Bedingungsanalyse

Stichwort
Wohngemeinschaft, therapeutische

[engl. therapeutic (living) communities], [KLI], mit der Einrichtung erzieherisch-therap. Wohngemeinschaften wird angestrebt, eine familienähnl. Erziehungssituation mit den Möglichkeiten besser…

Stichwort
Ökologische Psychotherapie

[engl. ecological psychotherapy], [KLI], der beziehungsökologische Therapieansatz von Willi (2005) legt den Schwerpunkt von Selbstverwirklichung auf die Verwirklichung des persönlichen Potenzials im…

Stichwort
Traumdeutung

[engl. dream interpretation], [KLI], in der psychoanalytischen Therapie (Psychoanalyse) gilt der Traum (= T.) als ein zentraler Zugang zum Unbewussten, der auch für den therap. Prozess genutzt werden…

Stichwort