Dr. (i.R.) Friedrich-Wilhelm Schrader

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Bedingungen des Schulerfolgs, Urteilsbildung und Diagnostik von Lehrpersonen
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
SCHOLASTIK-Studie

(= S.), Abk. für Schulorganisierte Lernangebote und Sozialisation von Talenten, Interessen und Kompetenzen [engl. School Organized Opportunities to Learn, Socialization of Talents and Competencies],

Stichwort
Angebots-Nutzungs-Modell der Wirkfaktoren akademischer Leistungen

(= A.) [engl. utilization of learning opportunities model], [PÄD], das A. ist ein in der schulischen Unterrichtsforschung verbreitetes Rahmenmodell, das die komplexe Wirkungsweise des Unterrichts

Stichwort
Klassenführung, effiziente

(= K.) [engl. efficient classroom management], [PÄD], unter K. versteht man die Herstellung der für einen lernwirksamen Unterricht erforderlichen Rahmenbedingungen. Es handelt sich um ein…

Stichwort
Lehr-Lern-Prozesse

(= L.) [engl. processes of learning and instruction], [KOG, PÄD], L. sind die beim Lernen unter unterrichtlichen Bedingungen ablaufenden, miteinander komplex verflochtenen Prozesse und Interaktionen.…

Stichwort
Unterrichtsqualität

(= U.) [engl. quality of instruction], [PÄD], U. i.e. S. meint die Qualität der unterrichtlichen Prozesse: Unterricht ist so gut (oder so schlecht), wie er best. beobachtbaren und beurteilbaren…

Stichwort
Unterrichtseffektivität

(= U.) [engl. effectivity of instruction; lat. efficere bewirken, zur Folge haben], [PÄD], bezieht sich auf den Wirkungsaspekt von Unterrichtsqualität und somit auf die Frage, wodurch sich…

Stichwort