Prof. em. Dr. Dr. h.c. Gerd Lüer

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Kognition, Experimentelle Psychologie
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Therblig

[engl. Therblig], invertierter Nachname der Erfinder F. B. Gilbreth und L. M. Gilbreth, [AO, DIA, KOG], Symbolsystem von Gilbreth zur Klassifizierung von Bewegungen, die potenziell für einen…

Stichwort
Zeitprobentechnik der Beobachtung

[engl. time sampling], [FSE], ist es nicht möglich, einen Vorgang während seiner gesamten Dauer zu beobachten, so teilt man die Gesamtheit in Zeitintervalle und entnimmt daraus eine Stichprobe von…

Stichwort
Young-Householder-Theoreme

(= Y.) [engl. Young-Householder theorem], [FSE], Anforderungen, die an Distanzen, die durch eine ps. Skalierung gewonnen wurden, gestellt werden müssen, um sie im euklidischen Raum abbilden zu können.…

Stichwort
Wherry-Doolittle-Verfahren

[engl. Wherry-Doolittle method], Regression, schrittweise.

Stichwort
Vergleichsurteil, Gesetz vom

(= V.) [engl. law of comparative judgement], [FSE], eine von Thurstone (1927) vorgeschlagene Gleichung zur eindimensionalen Skalierung von Reizen auf einem ps. Kontinuum (Skalierung, Methoden der).…

Stichwort
univariate Versuchspläne

[engl. univariate designs; lat. unus einer, variare (ver)ändern], [FSE], Versuchspläne (Forschungsdesign, Versuchsplan), in denen eine abhängige Variable gemessen und hinsichtlich der variierten…

Stichwort
uniqueness

(= u.) [engl.] Einzigartigkeit, [FSE], zerlegt man die Varianz einer Variablen im Anschluss an eine Faktorenanalyse (Varianzzerlegung) in versch. Komponenten, so lassen sich folg. Teile unterscheiden:…

Stichwort
Triadenvergleich

(= T.) [engl. triad comparison; gr. τρία (tria) drei], [FSE], im T. werden drei Reize A, B und C so miteinander kombiniert, dass zu einem Ankerreiz aus den beiden verbleibenden Stimuli derjenige…

Stichwort
Triadenmethode

[engl. complete method of triads; gr. τρία (tria) drei], [FSE], ein von Torgerson (1958) entwickeltes Verfahren zur multidimensionalen Skalierung von Ähnlichkeitsbeurteilungen, die aus Triadenvergleic…

Stichwort
Häufigkeitsverteilung

(= H.) [engl. frequency distribution], [FSE], aus der H. ist zu ersehen, wie häufig (Häufigkeit) eine Klasse oder Ausprägung einer Variablen in einem Datensatz vorkommt. Eine H. entspricht der Menge…

Stichwort
Spitzenpotenzial

(= S.) [engl. peak potential], [BIO], ein im Laufe des Erregungsverlaufs in einem Neuron auftretender neg. Ausschlag im Aktionspotenzial, der als Reaktion eines erregten Neurons zu deuten ist. Während…

Stichwort
S-Kurve

(= S.), syn. Ogive, [FSE], Kurvenverlauf, wie er bei Integration der Gauß'schen Normalverteilung entsteht. Andere Bsp. für S. sind die sog. Gompertz-Kurve und die logistische Funktion (Regression,…

Stichwort
lateinisches Quadrat

(= l. Q.) [engl. latin square], [FSE], varianzanalytischer Versuchsplan (Varianzanalyse), in dem drei Variationsquellen (verteilt auf Zeilen, Spalten und Buchstaben) realisiert werden können. Z. B.

%5Cbegin%7Bmatrix%7D%20A%20%26%20B%20%26%20C%5C%5C%20B%20%26%20C%20%26%20A%20%5C%5C%20C%20%26%20A%20%26%20B%20%5Cend%7Bmatrix%7D.

Stichwort
griechisch-lateinisches Quadrat

[FSE], als Ausweitung des lateinischen Quadrats können mit dem griechisch-lateinischen Quadrat vier Variationsquellen untersucht werden. Das Prinzip dieses varianzanalyt. Versuchsplanes (Varianzanalys…

Stichwort
Prädiktor

(= P.) [engl. predictor; lat. praedicere vorhersagen], [FSE], Vorhersagevariable. Soll ein Kriterium aus einem oder mehreren Variablen vorhergesagt werden, so werden die zur Vorhersage benutzten…

Stichwort
Phi-Funktion von Gamma

syn. Phi-gamma-Funktion, [WA], die Beziehung zw. Reizgrößen und der Wahrscheinlichkeit der Abgabe von Urteilen (wie größer, schwerer u. ä.) im Versuch unter Verwendung des Konstanzverfahrens (Konstanz…

Stichwort
Parameter

(= P.) [engl. parameter; gr. παρα- (para-) neben, μέτρον (metron) Maß], [FSE], veränderliche oder konstante Hilfsgröße. Eine Konstante, die Teil einer allg. Funktion ist, unter versch. Bedingungen…

Stichwort
Merkmal

(= M.) [engl. characteristic, trait], [PER], kennzeichnende Eigenschaft von Gegenständen, Vorgängen oder Individuen. In der Logik der bes. Inhalt eines Begriffes, durch den sich dieser von anderen…

Stichwort
Kategorialurteil, Gesetz vom

[engl. law of categorical judgement], [FSE], Methode zur Erstellung einer Intervallskala aufgrund von Urteilen gemäß einer Ordinalskala (Rangurteile, Vergleichsurteile, Schätzurteile). Wie beim Gesetz…

Stichwort
Hörfläche

(= H.) [engl. auditory sensation area], [WA], werden in ein Koordinatensystem auf der Abszisse die Tonfrequenz (Hz) und auf der Ordinate der Schalldruck (Mikrobar) abgetragen und werden weiterhin Hörs…

Stichwort