Dr. phil. Jan Kruse

Dorsch-Autorenprofil
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Prinzip der Reflexivität

(= P.) [engl. principle of reflexivity; lat. re- zurück, flectere beugen, richten], [FSE, SOZ], ist eines der zentralen Grundprinzipien der qual. Interviewforschung (qualitative (Leitfaden-)Interviews

Stichwort
Prinzip der Prozessualität

(= P.) [engl. principle of processuality; lat. procedere voranschreiten], [FSE, SOZ], allg. muss empirische Forschung als ein iterativ-zyklischer, d. h. spiralförmig-hermeneutischer Erkenntnisprozess…

Stichwort
hermeneutischer Zirkel

(= h. Z.) [engl. hermeneutic circle; gr. ἑρμηνεύειν (hermeneuein) erklären, auslegen], [FSE], wenn ein Mensch einer Sache (subj. plausiblen) Sinn verleihen möchte, muss er diese – so paradox es…

Stichwort
qualitative Fallauswahl

(= qual. F.) [engl. qualitative case selection], [FSE], die Ausgangslogik der qual. F. ist, dass Qualitative Sozialforschung andere Erkenntnisziele verfolgt als die standardisierte, d. h.…

Stichwort
qualitative Rekrutierungsverfahren

(= q.R.) [engl. qualitative recruitment procedures; lat. qualis welcher Art/Beschaffenheit, recrescere nachwachsen], [FSE], in der qualitative Sozialforschung beruhen qual. Samples nicht wie in der…

Stichwort
Analysegruppe

(= A.) [engl. analysis group; gr. ἀνάλυσις (analysis) Auflösung], [FSE], für die Durchführung qual.-empirischer Forschungsprojekte i.Allg. und im Speziellen für die Analyse qual. Interviews bzw.…

Stichwort
Konversationsanalyse

(= K.) [engl. conversation analysis (CA); lat. con- zusammen, versari sich etw. zuwenden], syn. Gesprächsanalyse, [FSE, SOZ], ist ein Oberbegriff für linguistische Analyseansätze, die mit versch.…

Stichwort
Prinzip der Kommunikation

(= P.) [engl. principle of communication; communicare mitteilen, etw. gemeinsam machen], [FSE, SOZ], aufgrund des Problems des Fremdverstehens und des Problems der Indexikalität menschlicher Sprache

Stichwort
Experteninterview

(= E.) [engl. expert interview], [FSE, SOZ], stellt keine eigene Interviewform dar, da es eine anwendungsfeldbezogene Variante von Leitfadeninterviews (Qualitative (Leitfaden-)Interviews) ist. Das…

Stichwort
ethnografische Interviews

[engl. ethnographic interviews; gr. ἔθνος (ethnos) Volk, γράφειν (graphein) schreiben], [FSE, SOZ], syn. ero-epische Gespräche (Girtler, 2001), werden i. d. R. i. R. von ethnografischen und…

Stichwort
Qualitative Sozialforschung

(= QSF.) [engl. qualitative social research; lat. qualis welcher Art/Beschaffenheit], [FSE], ist der paradigmatische Oberbegriff für versch. empir. Methoden, die in nicht standardisierter,…

Stichwort
Sozialkonstruktivismus

(= S.), [engl. social constructivism; lat. construere herstellen; constructio Zusammenschichtung], [FSE, KOG, PHI, SOZ], nimmt an, dass die den Menschen umgebende Wirklichkeit keine objektiv gegebene,…

Stichwort
Sozialphänomenologie

(= S.) [engl. social phenomenology; lat. socialis gemeinschaftlich, gr. φαινόμενον (phainomenon) Erscheinung, λόγος (logos) Wort, Lehre], [FSE, PHI, SOZ], innerhalb des sozialkonstruktivistischen…

Stichwort
Fremdverstehen

(= F.) [engl. understanding of others], [FSE, SOZ], das Konzept des F. hat maßgeblich Alfred Schütz (1974) in seiner theoretischen Betrachtung von Verstehensprozessen innerhalb alltäglicher…

Stichwort
Verfremdungshaltung

(= V.) [engl. alienative attitude/commitment], [FSE, SOZ], das Konzept der V. steht in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Problem des Fremdverstehens, das beschreibt, dass wir keine andere…

Stichwort
Indexikalität

(= I.) [engl. indexicality; lat. index Anzeiger] [FSE, KOG, SOZ], I. menschlicher Sprache und Kommunikation ist ein Grundkonzept sowohl in der Sprachwissenschaft (Auer, 1999, Linke et al., 2004) als…

Stichwort
sensitizing concepts

(= s.c.) [engl.] sensibilisierende Konzepte; [lat. sentire empfinden], [FSE, SOZ], der Ansatz der s.c. geht ursprünglich auf Herbert Blumer (1954) zurück (Strübing, 2004). Dieser kritisierte das…

Stichwort
qualitative (Leitfaden-)Interviews

(= qual.I.) [engl. qualitative interviews, guideline-based; lat. inter- zw., videre sehen], [FSE], vor dem Hintergrund der wesentlichen Grundprinzipien Qualitativer Sozialforschung bzw.…

Stichwort
symbolischer Interaktionismus

(= s.I.) [engl. symbolic interactionism; gr. σύμβολον (symbolon) Erkennungs(merkmal), lat. inter zwischen, agere handeln], [PHI, SOZ], baut im Prinzip auf einem analogen Wirklichkeitsverständnis auf…

Stichwort
focus interview

(= f. i.) [engl.; lat. focus Feuerstätte], syn. Fokussiertes Interview, [FSE, MD, SOZ], wurde bereits in den 1940er-Jahren u. a. von Merton und Kendall (Merton et al., 1956) i. R. der Kommunikations-…

Stichwort
Strukturlegetechniken

(= S.) [engl. concept mapping], [FSE, SOZ], sind innerhalb der Qualitativen Sozialforschung dialogisch orientierte Interviewansätze, die weniger nach dem Prinzip der Offenheit in der…

Stichwort
Problemzentriertes Interview (PZI)

[FSE, SOZ], ist insbes. von Andreas Witzel (2000) entwickelt worden und zielt mit seinem Forschungsinteresse auf unterschiedliche soziale Problemstellungen, die aus der Sicht der Befragten dargestellt…

Stichwort
Validierung, kommunikative

(= k.V.) [engl. communicative validation; lat. communicare jemandem etwas mitteilen], syn. kollegiale Validierung, [FSE], in einer engen Fassung bedeutet k.V. die Diskussion der Interpretation von…

Stichwort
Ethnomethodologie

(= E.) [engl. ethnomethodolgy; gr. ἔθνος (ethnos) Volk], [FSE, KOG, SOZ], Garfinkel (1967, 1973) geht davon aus, dass Menschen, d. h. im Prinzip grundsätzlich erst einmal einander fremde soziale…

Stichwort
Dokumentarische Methode

(= D.) [engl. documentary method; lat. documentum Urkunde, Lehrbeispiel], [FSE], die D. ist maßgeblich von Ralf Bohnsack entwickelt worden, in ihren Ursprüngen v. a. in Hinblick auf…

Stichwort
Prinzip der Offenheit

[engl. principle of openness], [FSE], ist die paradigmatische Grundhaltung qualitativer Sozialforschung und beruht erkenntnistheoret.-methodologisch auf dem Problem des Fremdverstehens und dem Problem…

Stichwort