Prof. Dr. Jürgen Rost

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Probabilistische Testtheorie, Kognitionspsychologie, Umweltforschung
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Rasch-Modell, mehrdimensionales

(= MRM) [engl. multidimensional Rasch model], [DIA, FSE], während das Linear-logistische Testmodell (linear-logistisches Testmodell (LLTM)) trotz der Spezifizierung einer Struktur der…

Stichwort
Rasch-Modell, mehrdimensionales nominales

[engl. multidimensional nominal Rasch model], [DIA, FSE], viele Fragebögen werden mit nominalen, d. h. mehr als zwei Antwortkategorien, aber nicht ordinalen Kategorien konstruiert (Nominalskala). Bsp.…

Stichwort
Veränderungsmessung, messtheoretische Aspekte

(= V.) [engl. measurement of change, measurement theory], [DIA, FSE], unter V. versteht man jenen Bereich einer Messtheorie, der sich mit der Messung sich verändernder Objekte befasst. Die Ursachen…

Stichwort
Differenzwerte

(= D.) [engl. difference values], [FSE], als D. bez. man die Differenzen der Messwerte, die zu zwei Zeitpunkten an derselben Stichprobe erhoben wurden. Die extrem ins Negative verzerrte Korrelation…

Stichwort
Regression zur Mitte

(= R.) [engl. regression to the mean; lat. regredi zurückkehren], syn. Regressionseffekt, [FSE], ein stat. Effekt, bei dem Messwerte allein aufgrund stat. Variabilität tendenziell näher am…

Stichwort
linear-logistisches Testmodell (LLTM)

[engl. linear logistic test model], [DIA, FSE], in vielen Bereichen der Statistik werden lineare Zusammenhang zw. vorhandenen und zu schätzenden Variablen postuliert (lineare Strukturgleichungsmodelle

Stichwort
Mixed-Rasch-Modell

(= MRM) [engl. mixed-Rasch model], syn. Mischverteilungs-Rasch-Modell, [DIA, FSE], ist die Verallgemeinerung des dichotomen und des ordinalen Rasch-Modells (= ord. RM) zu einem diskreten…

Stichwort
unskalierbare Personen

(= u. P.) [engl. unscalable Persons; lat. scala Treppe], [DIA], Personen, deren Antwortverhalten auf einer Gruppe von Testitems durch ein für andere geltendes psychometrisches Modell (Psychometrie)…

Stichwort
Reliabilitäts-Validitätsdilemma

[engl. reliability-validity dilemma/-tradeoff; gr. δίσ- (dis) zwei, λημμα (lemma) Annahme], [DIA], Reliabilität (= R.; Genauigkeit) und Validität (= V.; Gültigkeit) stellen die beiden wichtigsten Güte…

Stichwort
Skalogrammanalyse

(= S.) [engl. scalogram analysis; lat. scala Treppe, gr. γράφειν (graphein) schreiben], [DIA, FSE], die auf Louis H. Guttman zurückgehende S. ist ein Testmodell, das sich aus den folg. Annahmen über…

Stichwort
Mokken-Analyse

(= M.) [engl. Mokken analysis], [DIA, FSE], die nach dem holländischen Psychometriker Mokken benannte Methode der Testauswertung gehört zu den probabilistischen Item-Response-Modellen (Item-Response-T…

Stichwort
informationstheoretische Maße

(= i. M.) [engl. information criteria], [FSE], i.M. wie der AIC (Akaike's information criterion) oder das Bayes information criterion (BIC) sind Maße, mit denen man die Gültigkeit eines stat. Modells…

Stichwort
Rasch-Reliabilität

[engl. Rasch reliability], [DIA], die Reliabilität eines Tests ist neben der Validität das wichtigste Gütekriterium eines Tests. Sie ist als ein Varianzverhältnis definiert, nämlich als Anteil der Var…

Stichwort
Testinformationsfunktion

[engl. test information function], [DIA], ein mit dem Reliabilitätskonzept (Rasch-Reliabilität) konkurrierendes Maß dafür, wie gut ein Test misst, ist der Betrag an stat. Information, den ein Item…

Stichwort
Ratingskalen-Modell

(= R.) [engl. ratingscale model], [DIA, FSE], ist ein ordinales Rasch-Modell (= RM; Rasch-Modell, ordinales), dessen Itemparameter %5Csigma%20_%7Bix%7D bzw. die Schwellenparameter %5Ctau%20_%7Bix%7D so restringiert werden, dass sie best.…

Stichwort
Rasch-Modell, ordinales

(= o. R.) [engl. ordinal Rasch model], [DIA, FSE], Verallgemeinerung des Rasch-Modells für mehr als zwei geordnete Antwortkategorien (daher die Bez. dichotomes R. für das einfache R.; Ordinalskala).…

Stichwort
Latente Klassenanalyse

(= LCA), [engl. latent class analysis], [FSE], die LCA ist ein Modell zur explorativen Analyse von kategorialen Daten. Die Daten bestehen aus dichotomen, nominalen oder ordinalen Variablen (Skalennive…

Stichwort