Prof. em. Dr. Josef Zihl

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Neuropsychologie des Sehens
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Astereopsis

[engl. astereopsis; gr. α- (a-) ohne, στερεός (stereos) räumlich, ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], Verlust der dreidimensionalen Tiefenwahrnehmung (plastisches Sehen; Stereopsis) nach erworbener…

Stichwort
Musikagnosie

[engl. amusia], [WA], nicht verbale Form der auditiven Agnosie (auditive Agnosie) auch rezeptive Amusie genannt, die den Verlust der Fähigkeit zur Unterscheidung bzw. Wiedererkennen von (früher…

Stichwort
mesopisches Sehen

[engl. mesopic vision; gr. μέσος (mesos) mittig, ὄψις (opsis) Sehen], [WA], Sehen bei mittlerer Tageslichthelligkeit und ausreichenden fovealen Sehfunktionen (Fovea (centralis retinae)).

Stichwort
Kontrastsehen

(= K.) [engl. contrast sensitivity], [WA], bez. die Unterschiedsempfindlichkeit für Konturen von unterschiedlicher Breite (sog. Ortsfrequenz) und unterschiedlichem Hell-Dunkel-Kontrast; wird auch als…

Stichwort
Kakosmie

[engl. cacosmia; gr. κακός (kakos) schlecht, ὀσμή (osme) Geruch], [WA], Störung der Geruchswahrnehmung, bei der alle Gerüche als übel riechend empfunden werden; Anosmie.

Stichwort
Hyposmie

[engl. hyposmia; gr. ὑπό (hypo) unter, ὀσμή (osme) Geruch], [BIO, WA], unvollständiger Verlust der Geruchswahrnehmung nach einer Schädigung des peripheren oder zentralen Geruchssystems (olfaktorisches…

Stichwort
Hyp(o)ästhesie

[engl. hyp(o)esthesia; gr. ὑπό (hypo) unter, αἴσθησις (aisthesis) Empfindung], [BIO, WA], allg. oder spezif. Verminderung der Empfindlichkeit (Sensibilität) auf Druck- und Berührungsreize der Haut;…

Stichwort
Geräuschagnosie

[WA], nicht verbale auditive Agnosie; Verlust des Erkennens für natürliche (z. B. Wasserrauschen) oder technische Geräusche (z. B. fahrender Zug) trotz erhaltener auditiver Funktionen. Gesprochene…

Stichwort
Farbtests

[engl. color-blindness test], [WA], Verfahren zur Untersuchung der Farbtonunterscheidung auf der Grundlage isochromatischer Farbtafeln; häufig verwendet werden Ishihara- oder Velhagen-Tafeln bzw. der…

Stichwort
Dyschromatopsie

(= D.) [engl. dyschromatopsia; gr. δυσ- (dys-) miss-, χρῶμα (chroma) Farbe, ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], angeborene (sog. Farbfehlsichtigkeit) oder nach einer Hirnschädigung (zerebrale D.)…

Stichwort
Balint-Syndrom

[engl. Balint’s syndrome], [BIO, WA], Einengung des visuellen Wahrnehmungs- bzw. Aufmerksamkeitsfeldes (Simultanagnosie) und Störung der visuell gesteuerten Blick- und Greifbewegungen (Blickapraxie,…

Stichwort
Augenmaßfehler

[BIO, WA], Verschiebung der subj. Geradeausrichtung (subjektive Mitte) in horizontaler oder vertikaler Richtung. Pat. mit Hemianopsie verschieben die subj. Mitte typischerweise in Richtung des Gesicht…

Stichwort
Simultanagnosie

[engl. simultanagnosia; lat. simultaneus zeitgleich], [BIO, KOG, WA], Agnosie; Störung der ganzheitlichen Erfassung einer Szene (eingeengter Überblick) oder eines Objekts (ganzheitliche…

Stichwort
Astereognosie

[engl. astereognosis, astereognosia; gr. α- (a-) ohne, στερεός (stereos) räumlich, γνῶσις (gnosis) Wissen, Erkenntnis], [BIO, WA], Verlust der Fähigkeit, Gegenstände mithilfe des Abtastens zu erkennen…

Stichwort
Akinetopsie

[engl. akinetopsia; gr. α- ohne, κίνησις (kinesis) Bewegung, ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], Verlust des Bewegungssehens (inkl. der visuellen Scheinbewegung und visueller Bewegungsnacheffekte) nach…

Stichwort
Xanthopsie

[engl. xanthopsia; gr. ξανθός (xanthos) gelb, ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], visuelle Farbillusion, bei der die betrachteten Gegenstände in Gelb erscheinen; kann nach Medikamentenintoxikation (z. B.…

Stichwort
Weitsichtigkeit

[engl. farsightedness, hyperopia], [BIO, WA], optische Fehlsichtigkeit des Auges, bei der der Augapfel im Verhältnis zur Brechkraft zu kurz oder die Brechkraft zu gering ist (Hypermetropie). Die Folge…

Stichwort
Tinnitus

(= T.) [engl. tinnitus; lat. tinnitus aurium Klingeln der Ohren], [BIO, WA], subj. Wahrnehmung von Geräuschen, ohne dass eine Geräuschquelle vorhanden ist. T. kann unterschiedliche Formen annehmen…

Stichwort
Skotom

[engl. scotoma; gr. σκότος (skotos) dunkel], [BIO, WA], Gesichtsfeldbereich, in dem das Sehen nach einer Schädigung des peripheren oder zentralen visuellen Systems (homonymes Skotom) verloren wurde (p…

Stichwort
Sehzentrum

[engl. visual area/centre], [BIO, WA], (veralteter) Begriff zur Bez. der kortikalen Strukturen im Occipitallappen für die Verarbeitung visueller Informationen. Man unterscheidet den primären visuellen…

Stichwort
Sehschärfe

(= S.) [engl. visual acuity], [BIO, WA], Kombination aus visuellem Auflösungsvermögen, visueller Trennschärfe und Erkennen von Formen (minimum separabile); auch Visus genannt. Die Leses. stellt eine…

Stichwort
Schielen

(= S.) [engl. cross-eye, strabismus], [BIO, WA], Störung des Gleichgewichts der Augenmuskeln, die in einer Fehlstellung eines Auges oder beider Augen zueinander resultiert. Dabei weichen die…

Stichwort
Richtungshören

[engl. auditory localization], [WA], Fähigkeit zur Lokalisation eines akustischen Reizes bzw. einer akustischen Schallquelle auf der Grundlage der Auswertung der binauralen Informationen (binaural, Hö…

Stichwort
Gesichtsfeldausfall

[engl. visual field loss], [BIO, WA], Verlust des Sehens in einem umschriebenen Teil des Gesichtsfelds (z. B. Halbfeld oder Quadrant) für alle visuellen Reizkategorien (vollst. Ausfall) oder für…

Stichwort
Körperwahrnehmungsstörungen

[engl. body-image distortion], [KLI], Störungen der Wahrnehmung des eigenen Körpers, insbes. der Haut (Hautwahrnehmung, Hautsinne), der Körperstellung und der Bewegungen der Gliedmaßen infolge einer…

Stichwort
Vergenz

(= V.) [engl. vergence; lat. vergere sich neigen/nähern], [BIO, WA], disjugierte (gegensinnige) Bewegungen der Augen entweder zur Nase hin (Konv.) oder von der Nase weg (Div.). V.bewegungen…

Stichwort
skotopisches Sehen

[engl. scotopic vision; gr. σκότος (skotos) dunkel], [WA], Sehen in der Nacht und in der Dämmerung. In dieser Bedingung sind die fovealen Funktionen (Fovea (centralis retinae)) herabgesetzt; Farben…

Stichwort
Zentralskotom

(= Z.) [engl. central scotoma], [BIO, WA], Verlust des Sehens (insbes. der Sehschärfe) im zentralen Gesichtsfeld in einem Auge oder in beiden Augen (homonymes Z.). Durch den Verlust des fovealen…

Stichwort
Stereopsis

[engl. stereopsis, stereoscopic vision; gr. στερεός (stereos) fest, räumlich; ὄψις (opsis) Sehen, Sehvermögen], [WA]räumliches Sehen (Tiefensehen, plastisches Sehen), das auf der Auswertung von…

Stichwort
Röhrengesichtsfeld

[engl. tubular vision, tunnel vision], [WA], beidseitige homonyme Gesichtsfeldeinschränkung; das Gesichtsfeldzentrum ist erhalten (syn.: Tunnelgesichtsfeld).

Stichwort
Quadrantenanopsie

(= Q.) [engl. quadranopia, quadrantanopsia; gr. α- (a-) ohne; ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], Verlust des Sehens in einem Gesichtsfeldviertel (oben bzw. unten, links bzw. rechts). Bei der homonymen Q.…

Stichwort
Skotom, parazentrales

(= p.S.) [engl. paracentral scotoma; gr. σκότος (skotos) dunkel, παρα- (para-) neben, κέντρoν (kentron) Mittelpunkt], [BIO, WA], Verlust des Sehens in einem meist kleinen, umschriebenen Bereich im…

Stichwort
Hemianope Lesestörung

[engl. hemianopic dyslexia; gr. ἡμι- (hemi-) halb-, αν- (an-) ohne, ὄψις (opsis) Sehvermögen], [KOG], auch hemianope Dyslexie genannt. Beeinträchtigung des Lesens auf der Ebene der Textverarbeitung…

Stichwort
Hemiachromatopsie

(= H.) [engl. hemiachromatopsia], Achromatopsie, [BIO, WA], Verlust des Farbsehens in einer Gesichtsfeldhälfte bei gleichzeitig erhaltener Licht- und Formwahrnehmung. Die homonyme H. tritt typ.weise…

Stichwort
Protanopie

[engl. protanopia; gr. πρῶτος (protos) erster, α- (a-) ohne; ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], genetisch verursachte Störung des Farbensehens durch Fehlen der Rot-Zapfen in der Netzhaut…

Stichwort
Fovea (centralis retinae)

[engl. fovea (centralis); lat. fovea Grube], [WA], Stelle des besten/schärfsten Sehens unter Tageslichtbedingungen; Auge, Gesichtsfeld, Fotorezeptoren.

Stichwort
zerebrale Blindheit

[engl. cerebral blindness; lat. cerebrum Gehirn], [BIO, WA], Sammelbegriff für alle Formen homonymer Gesichtsfeldausfälle, wobei die partiellen Ausfälle (bspw. Hemianopsie, Quadrantenanopsie, parazent…

Stichwort
visuelle Reizerscheinungen

[engl. visual hallucination], [BIO, WA], Sehen von komplexen visuellen Reizen (z. B. bewegte oder unbewegte Objekte, Tiere, Gesichter, Szenen), die durch pathologische neuronale Erregungen vor allem…

Stichwort
visuelle Illusionen

[engl. visual illusion; lat. illudere täuschen], [WA], Veränderung der Wahrnehmung eines realen optischen Reizes (visuelle Wahrnehmung) in zeitlicher (z. B. erhaltene Wahrnehmung nach Blickwechsel…

Stichwort
visuelle Ermüdung

[engl. visual fatigue], [KOG, WA], Abnahme der visuellen Leistungsfähigkeit bei starker Inanspruchnahme der (visuellen) Aufmerksamkeit infolge peripherer (z. B. Vergenz- oder Akkomodationsschwäche)…

Stichwort
visuelle Anosognosie

(= v. A.) [engl. visual anosognosia; lat. videre sehen, gr. α- (a-) ohne, νόσος (nosos) Krankheit, γνῶσις (gnosis) Erkenntnis], [BIO, KOG, WA], Fehlen der Einsicht in die eigene durch eine…

Stichwort
visuelle Agnosie

(= vis. A.) [engl. visual agnosia; lat. videre sehen, gr. ἀγνωσία (agnosia) Unkenntnis], [BIO, KOG, WA], Verlust der Fähigkeit, optische Reize ausschließlich auf vis. Grundlage zu erkennen. Dabei sind…

Stichwort
verbale Agnosie

[engl. auditory agnosia, word deafness], [BIO, KOG], auch reine Worttaubheit genannt. Verlust des verbalen Sprachverständnisses, des Nachsprechens und des Schreibens nach Diktat infolge einer Störung…

Stichwort
topografische Agnosie

[engl. topographagnosia; gr. τόπος (topos) Ort, γράφειν (graphein) schreiben], [KOG, WA], Verlust des visuellen Erkennens bekannter bzw. vertrauter Orte, Gegenden und Wege trotz (ausreichendem) Erhalt…

Stichwort
Somatotopagnosie

[engl. somatotopagnosia; gr. σῶμα (soma) Körper, τόπος (topos) Ort, ἀγνωσία (agnosia) Unkenntnis], [BIO], Agnosie, die sich auf das Erkennen des eigenen Körpers bezieht, ohne dass Störungen der…

Stichwort
Blicklinie

[engl. primary line of sight], [BIO, WA], Gerade zw. dem Drehpunkt des Auges und dem Fixierobjekt; auch als Gesichtslinie, Sehlinie oder Sehachse bez. 

Stichwort
Dyslexie

(= D.) [engl. dyslexia; gr. δυσ- (dys-) miss-, λέξις (lexis) Sprechen, Reden], [BIO, KOG], Schwierigkeit beim Lesen, z. B. aufgrund einer angeborenen Leseschwäche (Entwicklungsd.) oder einer…

Stichwort
Dyskinästhesie

[engl. dyskinesthesia; gr. δυσ- (dys-) miss-, κινεῖν (kinein) in Bewegung versetzen, αἴσθησις (aisthesis) Empfindung]. [BIO], Störung des Empfindungs- (Hautwahrnehmung) und Lagesinns (Wahrnehmung der…

Stichwort
Dysästhesie

[engl. dysesthesia; gr. δυσ- (dys-) miss-, αἴσθησις (aisthesis) Empfindung], [BIO, WA], Störung der Sinnesempfindung, entweder in Form einer Verminderung oder Steigerung der Sinnesempfindlichkeit…

Stichwort
Dunkeladaptation

[engl. dark adaptation; lat. adaptare anpassen], [BIO, WA], Anpassungsfähigkeit des visuellen Systems an eine (plötzliche oder allmähliche) Abnahme der Umgebungshelligkeit. Der Verlust führt zu Dunkel…

Stichwort
Diplopie

[engl. diplopia; gr. διπλόος (diploos) doppelt, ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], Wahrnehmung von Doppelbildern aufgrund der Reizabbildung auf nicht korrespondierenden Netzhautstellen (korrespondierende…

Stichwort
Dichromaten

[engl. dichromats; gr. δί- (di-) zwei, χρῶμα (chroma) Farbe], [BIO, WA], Menschen, bei denen ein Zapfentyp fehlt (rot: Protanopie oder Rotblindheit; grün: Deuteranopie oder Grünblindheit; blau: Tritan…

Stichwort
Chromopsie

[engl. chromopsia; gr. χρῶμα (chroma) Farbe, ὄψις (opsis) Sehen], [WA], Wahrnehmung von Farben, die nicht vorhanden sind. Die Chromopsie gehört zu den visuellen Illusionen (visuelle Illusionen, Xantho…

Stichwort
Chromatismen

[engl. chromesthesia; gr. χρῶμα (chroma) Farbe], [WA], Farbempfindungen, die durch Reize in anderen Wahrnehmungsmodalitäten (z. B. Töne) ausgelöst bzw. assoziiert werden. Synästhesie.

Stichwort
chromatisch

[engl. chromatic; gr. χρῶμα (chroma) Farbe], [WA], farbig, bunt. Bez. für die Farbsättigung, die zus. mit der Sättigung und Helligkeit die grundlegende Empfindung einer Farbe darstellt.

Stichwort
Blindsight

[engl.] Blindsehen, [BIO, WA], die Fähigkeit von Pat., im Bereich ihres homonymen Gesichtsfeldverlusts (Gesichtsfeldausfall, z. B. Hemianopsie) optische Reize überzufällig richtig zu entdecken, zu…

Stichwort
Blinder Fleck

(= B.) [engl. blind spot], [BIO, WA], kleiner Bereich des Gesichtsfeldes, in dem aufgrund fehlender Rezeptoren in der Netzhaut (Austritt des Sehnervs; Papille) keine Reizverarbeitung stattfindet. Der…

Stichwort
Fingeragnosie

[engl. finger agnosia], [BIO, WA], Verlust der Fähigkeit, die eigenen Finger (bei offenen oder geschlossenen Augen) zu unterscheiden, zu benennen und zu zeigen (auch Autotopagnosie genannt). Agnosie.

Stichwort
Blickfeld

[engl. visual field], [BIO, WA], Bereich der visuellen Wahrnehmung, in dem optische Reize bei ruhiger Kopfposition fixiert werden können. Das Blickfeld entspricht somit dem Bewegungsbereich der Augen…

Stichwort
Asthenopie

[engl. asthenopia; gr. ἀσθένεια (astheneia) Kraftlosigkeit, ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], Sammelbegriff für versch., insbes. beim Sehen im Nahbereich auftretende Beschwerden. Mögliche Ursachen sind…

Stichwort
Anosmie

[engl. anosmia; gr. αν- (an-) ohne, ὀσμή (osme) Geruch], [BIO, WA], Verlust der Geruchswahrnehmung nach einer Schädigung des peripheren oder zentralen Geruchssystems (olfaktorisches System; Thalamus,…

Stichwort
Anomaloskop

[gr. α- (a-) ohne, νόμος (nomos) Gesetz, σκοπεῖν (skopein) betrachten], [BIO, WA], Farbmischgerät zur Untersuchung der Farbwahrnehmung, das das Licht in Spektralfarben zerlegt. Die Prüfscheibe besteht…

Stichwort
Amblyopie

(= A.) [engl. amblyopia; gr. αμβλύς (amblys) stumpf, ὤψ (ops) Auge], [BIO, WA], Verminderung der Sehschärfe ohne erkennbare organische Veränderungen, die durch optische Korrektur nicht gebessert…

Stichwort
Alexie

(= A.) [engl. alexia; gr. α- (a-) ohne, λέξις (lexis) Sprechen, Reden, Wort], [BIO, WA], Verlust der Lesefähigkeit nach Hirnschädigung. Diese Störung kann im Rahmen einer Aphasie oder selektiv (reine…

Stichwort
Akkommodation, optische

(= o. A.) [engl. accommodation], [BIO, WA], Zunahme der Brechkraft des optischen Systems (Linse) bei Beobachtungsdistanzen unter 1,50 m. Mit zunehmendem Alter (ab etwa 40 Jahre) verliert die Linse…

Stichwort
auditive Agnosie

[engl. auditory agnosia; lat. audire hören], [BIO, WA], Verlust des auditiven Erkennens von biol. (z. B. Tierlaute) und nicht-biol. (z. B. Zuggeräusche) akustischen Reizen, von Musik (Amusie) und von…

Stichwort
Agnosie

(= A.) [engl. agnosia; gr. ἀγνωσία (agnosia) Unkenntnis], [BIO, WA], Störung des Erkennens trotz (ausreichend) erhaltener Wahrnehmungsfunktionen, kogn. Funktionen und der Sprache. In Abhängigkeit von…

Stichwort
Ageusie

[engl. ageusia; gr. α- ohne, γεύση (geuse) Geschmack], [BIO, WA], Verlust der Geschmackswahrnehmung nach peripherer (Geschmacksknospen, Geschmacksnerven) oder zentraler Schädigung des…

Stichwort
Kurzsichtigkeit

(= K.) [engl. nearsightedness, myopia], [WA], optische Fehlsichtigkeit des Auges aufgrund eines zu langen Augapfels oder einer für seine Länge zu starken Brechkraft (Myopie), sodass weiter entfernte…

Stichwort
Prosopagnosie

[engl. prosopagnosia; gr. πρόσωπον (prosopon) Gesicht, ἀγνωσία (agnosia) Nichterkennen], [BIO, WA], selektiver Verlust der Fähigkeit, bekannte Gesichter (einschl. des eigenen Gesichts; Gesichtserkennu…

Stichwort
Presbyopie

[engl. presbyopia; gr. πρεσβύτερος (presbyteros) älter, ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], Alterssichtigkeit; im Alter Abnahme der Fähigkeit des Auges, von Nahgegenständen ein scharfes Bild auf der…

Stichwort
Presbyakustisches Gesetz

[engl. presbyacoustic law], [BIO, WA], Presbyakusis, von H. Zwaardemaker (1857–1930) im Jahr 1893 formulierte Regel, nach der die oberen und unteren Töne mit dem Alter regelmäßig zus.rücken (untere…

Stichwort
Presbyakusis

[engl. presbycusis/presbyacusis; gr. πρεσβύτερος (presbyteros) älter, ἀκούειν (akouein) hören], [BIO, WA], Altersschwerhörigkeit, bedingt durch fortschreitende physiol. Alterungsprozesse insbes. des…

Stichwort
Photopsien

[engl. photopsia, photopsy; gr. φῶς (phos) Licht, gr. ὄψις (opsis) Sehen], [BIO], einfache visuelle Reizerscheinungen in Form von Lichtblitzen, Lichtfunken oder Flimmern ohne entspr. externen Reiz.…

Stichwort
fotopisches Sehen

[engl. photopic vision], [WA], Sehen bei hellem Tageslicht; unter dieser Bedingung erreichen die fovealen Sehfunktionen (Fovea (centralis retinae)) ihre höchste Leistung. Fotorezeptoren, visuelle…

Stichwort
Perimetrie

(= P.) [engl. perimetry; gr. περί (peri) um, herum, μέτρον (metron) Maß], [WA], quant. (Ausdehnung) und qual. (Grad der Sehleistung) Bestimmung des Gesichtsfeldes unter standardisierten Bedingungen…

Stichwort
Perimeter

[engl. perimeter; gr. περί (peri) um, herum, μέτρον (metron) Maß], [WA], Gerät zur Untersuchung des Gesichtsfelds (Perimetrie), das entweder manuell oder mittels eines Softwareprogramms…

Stichwort
Monochromatopsie

[engl. monochromatism, monochromasy; gr. μόνος (monos) ein, χρῶμα (chroma) Farbe, ὄψις (opsis) Sehen], syn. Monochromasie[BIO, WA], (1) Völlige Farbenblindheit infolge fehlender Farbrezeptoren;…

Stichwort
Lautagnosie

[engl. auditory verbal agnosia], [BIO, KOG], Verlust der Fähigkeit, Wörter in der (bekannten) gesprochenen Sprache als solche zu verstehen und zu wiederholen (verbale Agnosie, Taubheit, kortikale),…

Stichwort
Achromatopsie

(= A.) [engl. achromatopsia,achromatism; gr. α- (a-) ohne, χρῶμα (chroma) Farbe, ὄψις (opsis) Sehen, Sehvermögen], [BIO], Verlust des Farbsehens (völlige Farbenblindheit) entweder durch Ausfall der…

Stichwort
Körperschema

[engl. body schema], [KOG], das Wissen um die Gestalt des eigenen Körpers einschließlich der Körperteile und ihrer Beziehung zum Körper. 

Stichwort
Hypogeusie

[engl. hypogeusia, hypoageusia; gr. ὑπό (hypo) unter, γεύση (geuse) Geschmack], [BIO], Verminderung der Geschmackswahrnehmung bzw. -empfindung nach einer Schädigung des peripheren oder zentralen…

Stichwort
Hyperästhesie

[engl. hyperesthesia; gr. ὑπερ (hyper) über, αἴσθησις (aisthesis) Empfindung], [BIO], Überempfindlichkeit auf Druck- und Berührungsreize der Haut, die auch mit Schmerzen verbunden sein kann. Dysästhes…

Stichwort
Hyperakusie

[engl. hyperacusia, hyperacusis; gr. ὑπέρ (hyper) über, ἀκούειν (akouein) hören], [BIO], (pathologisch) gesteigerte Hörwahrnehmung, z. B. bei gesteigerter Erregbarkeit des peripheren oder zentralen…

Stichwort
Hemianopsie

(= H.) [engl. hemianopia, hemianopsia; gr. ἡμι- (hemi-) halb-, αν- (an-) ohne, ὄψις (opsis) Sehvermögen], [BIO, WA], Verlust der Sehfähigkeit in einer Gesichtsfeldhälfte. Prächiasmatische Schädigungen…

Stichwort
Hemeralopie

[engl. hemeralopia, hemeralopsia; gr. ἡμέρα (hemera) Tag, ὤψ (ops) Auge], [BIO, WA], Nachtblindheit als Folge der Störung der Dunkeladaptation. Ursachen sind tapetoretinale Degenerationen, hohe Kurzsi…

Stichwort
Helladaptation

[engl. light adaptation], [WA], Anpassungsfähigkeit des visuellen Systems an eine (plötzliche oder allmähliche) Zunahme der Umgebungshelligkeit. Der Verlust nach peripherer oder zentraler Schädigung…

Stichwort
Gratioletsche Sehstrahlung

[engl. Gratiolet's optic radiation], nach L.P. Gratiolet (1815-1865), [BIO, WA], Anteil der Fasern des zentralen (postchiasmatischen) visuellen Systems vom seitlichen Kniehöcker (Corpus geniculatum…

Stichwort
Gesichtsfeld

(= G.) [engl. visual field], [WA], Bereich des simultanen Sehens bei ruhiger Blickrichtung (Fixation). Bei Blick geradeaus ist die ein- und beidäugige G.ausdehnung am größten; sie beträgt in der…

Stichwort
Flimmerskotom

[engl. scintillating scotoma; gr. σκότος (skotos) dunkel], [BIO, EST], visuelle Reizerscheinung, häufig bei Migräne vor Einsetzen der Kopfschmerzattacken; beginnt im Gesichtsfeldzentrum meist als sehr…

Stichwort