Dr. Sarah E. Lammertz

Dorsch-Autorenprofil
Forschungsschwerpunkte
Neuropsychologie, Psychchopharmakologie
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Wochenbettdepression

(= W.) [engl. postpartum depression], auch: postpartale Depression, [KLI, PHA], depressive Episode (Depression), die innerhalb von sechs Monaten nach der Geburt (entspr. DSM-5) eines Kindes bei der…

Stichwort
Schlafphasenvorverlagerung

[engl. forward displacement of the sleep-wake cycle], [BIO], Therapiemethode bei depressiven Störungen (Depression), bei der versucht wird, den gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus zu normalisieren. Nach…

Stichwort
Schwangerschaftsdepression

(= S.) [engl. depression during pregnancy], [KLI, PHA]depressive Episode während der Schwangerschaft, die bei gut 10% der schwangeren Frauen auftritt (Stewart, 2011). Eine S. konnte mit einem…

Stichwort
Trichotillomanie

(= T.) [engl. trichotillomania; gr. τρίχα (tricha) Haare, τίλλειν (tillein) zupfen, rupfen, μανία (mania) Raserei‚ Wahnsinn], [KLI, PHA], Störung der Impulskontrolle (Impulskontrollstörungen), bei der…

Stichwort
Migräne

(= M.) [engl. migraine; gr. ἡμικρανία (hemikrania) halber Schädel], [KLI], neurologische Erkrankung, bei der periodisch wiederkehrend und anfallsartig ein pulsierender, halbseitiger Kopfschmerz…

Stichwort
Sopor

[engl. sopor; lat. tiefer Schlaf], [BIO], quant. Bewusstseinsstörung, bei der die Betroffenen sich in einem schlafähnl. Zustand (Schlaf) befinden. Der Muskeltonus ist herabgesetzt und der Pat. ist…

Stichwort
Dyskinesien

(= D.) [engl. dyskinesia], [BIO, PHA], unwillkürliche Bewegungsstörungen, die entweder als Symptom einer Erkrankung des ZNS (z. B.  M. Parkinson) oder als unerwünschte Wirkung einer medikamentösen…

Stichwort
Wernicke-Korsakow-Syndrom

(= W.) [engl. Wernicke-Korsakoff's syndrome], [BIO, KLI, PHA], die Wernicke-Enzephalopathie und das Korsakow-Syndrom (im dt. Schrifttum oft getrennt, im angloamerik. Sprachgebrauch wegen des oft…

Stichwort
Schlafhygiene

[engl. sleep hygiene], [BIO], Verhaltensregeln, die der Unterstützung eines regelrechten und erholsamen Schlafes dienen. Hierzu zählen z. B. körperl. Training, Aufenthalt im Tageslicht und die…

Stichwort
Tiefe Hirnstimulation

(= DBS) [engl. deep brain stimulation], [BIO], neurochirurgische Technik, die die Implantation von Elektroden in das menschliche Gehirn beschreibt. Umgangssprachlich wird diese Technologie auch…

Stichwort
Prolaktin

(= P.), [BIO], Hormon, das überwiegend im Hypophysenvorderlappen gebildet wird und bes. für die Steuerung des Wachstums der Brustdrüsen während der Schwangerschaft und die Bildung der Milch während…

Stichwort
Prolaktinerhöhung unter Psychopharmakotherapie

(= P.) [engl. prolactin enhancement during psychopharmacotherapy], auch: Hyperprolaktinämie, [PHA], Insbes. unter der Einnahme von Antipsychotika, seltener und in geringerem Maße auch bei einer…

Stichwort
Östrogene

(= Ö.) [engl. estrogens; gr. οἶστρος (oistros) Stachel, sinnliche Leidenschaft], syn. Estrogene, [BIO], Steroidhormone, die wichtigsten sind Östradiol, Östron und Östriol. Östradiol ist die biol.…

Stichwort
Demenzielles Syndrom

(= D. S.) [engl. dementia syndrome], [BIO, KLI, PHA], Überbegriff für Demenz-Erkrankungen. Im Vorfeld des eigentl. D. S. kommt es häufig zu Symptomen, die sich kaum von denen einer Depression

Stichwort
L-Dopa

(= L.), [BIO, PHA], Abk. für L-3,4-Dihydroxyphenylalanin, auch Levodopa. Intermediärprodukt im Aminosäurestoffwechsel. Aus der nicht essenziellen Aminosäure Tyrosin wird im Körper L. und daraus…

Stichwort
Testosteron

(= T.) [engl. testorone; lat. testes Hoden], [PHA]Steroidhormon aus der Gruppe der Androgene. Bei der Frau wird T. im Ovar und beim Mann in den Hoden sowie bei beiden Geschlechtern in geringem Maße…

Stichwort