Dr. Tanja Veselinović

Dorsch-Autorenprofil
Stichwörter dieses Autors im Dorsch
Hyperhidrosis unter Psychopharmakotherapie

(= H.) [engl. hyperhidrosis during pharmacotherapy], [PHA], übermäßige, oft anfallartige Schweißproduktion als unspezif. Begleiterscheinung einer Psychopharmakotherapie. Wird im Zus.hang mit…

Stichwort
Liraglutid

(= L.), [PHA], Antidiabetikum aus der Gruppe der Inkretin-Mimetika. Wirkt als langwirksames Analogon des Inkretins Glucagon-like peptide 1 (GLP-1) und fördert u. a. die Insulinsynthese und…

Stichwort
Lisdexamphetamin

(= L.), [PHA], Amphetaminderivat, als Reservemittel zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern ab sechs Jahren, wenn eine zuvor erhaltene Behandlung mit Methy…

Stichwort
Lorcaserin

(= L.), [PHA], selektiver Agonist an 5-HT2C Rezeptoren, der zu einer Erhöhung des Sättigungsgefühls sowie einer Appetithemmung und somit zu Gewichtsreduktion führt. L. ist seit Mitte 2012 in den USA…

Stichwort
low dose dependence

[engl.], [PHA], Abhängigkeit von niedrigen Dosen psychotroper Substanzen (Medikamente, Alkohol). Bezieht sich am häufigsten auf Benzodiazepine, die hierbei über lange Zeiträume in geringen…

Stichwort
Lyell-Syndrom

(= L.) [engl. Lyell′s Syndrome], syn. Epidermolysis acuta toxica, Syndrom der verbrühten Haut, [PHA], seltene, jedoch potenziell lebensbedrohliche (Mortalität 25 bis 70 %), blasige Ablösungen der…

Stichwort
Liberation

(= L.), [PHA], bez. die Freisetzung einer pharmakol. wirksamen Substanz aus dem eigentlichen Medikament/Präparat. Hängt u. a. von den im Präparat enthaltenen Hilfsstoffen ab und beeinflusst die…

Stichwort
Libidostörungen unter Psychopharmakotherapie

[engl. libido disorder due to psychotropic drugs], [PHA], unter Libidostörungen (= L., sexuelle Lustlosigkeit) wird eine Reduktion oder Verlust des sexuellen Verlangens (bis zu einem ausgeprägten…

Stichwort
Glukosetoleranz

(= G.) [engl. glucose tolerance], [BIO, PHA], eine reguläre G. bedeutet, dass oral zugeführte Glukose vollst. im Dünndarm resorbiert wird und eine Erhöhung des Blutzuckers verursacht, die jedoch nicht…

Stichwort
Growth Hormone

(= GH), syn. Somatotropes Hormon, Human Growth Hormone, Wachstumshormon, Somatropin, [BIO], GH wird vom Hypophysenvorderlappen vor allem während des Schlafes gebildet. GH ist essenziell für ein…

Stichwort
Guanfacin

(= G.), [PHA], α2-Adrenozeptor-Agonist, als Retardpräparat (Intuniv®) in den USA und Kanada für Kinder und Jugendliche mit ADHS im Alter von 6 bis 17 als Monotherapeutikum oder als Begleitmedikation…

Stichwort
Horrortrip

(= H.), [KLI, PHA], angst- und panikbesetzter, sehr neg. erlebter Drogenrausch. Dabei treten häufig Verfolgungserleben, Wahnvorstellungen, aber auch depressive Symptome auf (Depression). Im…

Stichwort
Hydroxyzin

(= H.), [PHA], sehr potentes Antihistaminikum (H1-Rezeptor-Antagonist) mit zusätzlich adrenolytischer und anticholinerger Aktivität. Wirkt vor allem sedierend und anxiolytisch. Die max. Wirkung…

Stichwort
Hyperforin

(= H.), [PHA], H. ist einer der Hauptinhaltsstoffe des Johanniskrauts (s. Hypericum-Extrakte). Der komplexe Wirkmechanismus beruht auf einer Wiederaufnahmehemmung von 5-Hydroxytryptamin, Noradrenalin

Stichwort
Levetiracetam

(= L.), [PHA], Antiepileptikum, zugelassen zur Monotherapie partieller Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 16 Jahren mit neu diagnostizierter Epilepsie

Stichwort
Hyperlipidämie

[engl. hyperlipidemia], [BIO, PHA], Hyperlipidämie oder Hyperlipoproteinämie (HLP) bez. eine erhöhte Konzentration von Cholesterin, Triglyceriden und/oder Lipoproteinen im Blut. Als Unterformen werden…

Stichwort
Iloperidon

(= I.), [PHA], I. ist ein atypisches Antipsychotikum, seit 2009 als Fanapat® zur Behandlung von Schizophrenien in den USA zugelassen. Das Rezeptorprofil umfasst einen hochaffinen Antagonismus an…

Stichwort
Ketoazidose

(= K.) [engl. ketoacidosis], [BIO], schwerwiegende Stoffwechselentgleisung bei absolutem Insulinmangel (i. d. R. bei Diabetes mellitus Typ I; häufig im Zs.hang mit fieberhaften Infektionen, bei denen…

Stichwort
Kindling

(= K.), [BIO, KLI], das «K.-Phänomen» wurde initial in der Epilepsie-Forschung beschrieben. Es bez. eine fortschreitende Zunahme neuronaler Antworten auf eher seltene und schwache Stimulation von…

Stichwort
Knochenmarkschädigung unter Psychopharmaka

[engl. bone marrow damage due to psychotropic drugs], [PHA], diverse Psychopharmaka (aber auch zahlreiche andere Medikamentengruppen wie z. B. Antihistaminika, Mittel gegen Malaria, Antirheumatika,…

Stichwort
Kortikotropin-Releasing Hormone

syn. Corticotropin Releasing Factor, CRF), [BIO], das CRF ist ein Polypeptid, das im Nucleus paraventricularis des Hypothalamus gebildet wird. Als Teil des HPA-Systems stimuliert es im…

Stichwort
Kortisolsynthesehemmer

(= K.) [engl. cortisol synthesis inhibitors], [PHA], K. werden i. R. exp. Therapieansätze bei Depressionen untersucht. Da man bei Depressionen, aber auch anderen psych. Erkrankungen, Störungen im HPA-…

Stichwort
Laktulose

(= L.) [engl. lactulose], [PHA], synthetisches Disaccharid (Zweifachzucker: D-Galaktose und Fruktose), das durch Isomerisierung (Umlagerung) aus Laktose (Milchzucker) gewonnen wird. L. kann vom…

Stichwort
Lamotrigin

(= L.), [PHA], Antikonvulsivum, bei psychiatrischen Krankheitsbildern für die Prophylaxe depressiver Episoden i. R. einer bipolaren Störung sowie zur Monotherapie bei Verläufen, die wesentlich durch…

Stichwort
Lavendelöl

(= L.) [engl. lavender oil; lat. oleum lavandulae], [PHA], ist das ätherische Öl aus den Blüten des schmalblättrigen Lavendels Lavandula angustifolia. Besitzt aufgrund eines hohen Gehaltes an Linalool…

Stichwort
Leberfunktionsstörungen unter Psychopharmakotherapie

(= L.) [engl. hepatic dysfunction due to psychotropic drugs], [PHA], gehören zu den relativ häufig berichteten unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Die toxischen Effekte können durch eine direkte…

Stichwort
Leukopenie

(= L.) [engl. leucopenia], [PHA], eine L. liegt bei einer Erniedrigung der Gesamtzahl der Leukozyten unter den Wert von 4000 pro µl im Vollblut vor. Zugrunde liegende Ursachen können grob in…

Stichwort
Levomethadon

(= L.), [PHA], ist das eigentlich pharmakodynamisch am μ-Opiatrezeptor aktive, links-drehende Isomer des Methadon-Razemat. Es wird zur Substitution bei Opiatabhängigkeit sowie bei sehr starken…

Stichwort
Glukokortikoidrezeptorantagonisten

[engl. glucocorticoide receptor antagonists], [PHA], werden intensiv beforscht, mit dem Ziel, neue Behandlungsstrategien für Erkrankungen mit einer übermäßigen Kortisol-Produktion oder generellen…

Stichwort
Galantamin

(= G.), [PHA]Antidementivum aus der Gruppe der Acetylcholinesterasehemmer (AChE-I), wirkt in erster Linie durch selektive Hemmung der Cholinesterase. Darüber hinaus werden eine zusätzliche…

Stichwort
Torsades de pointes

(= TdP), [PHA], Sonderform der ventrikulären Tachykardie, bei der es zu wechselnden Amplituden der Herzaktion kommt und im EKG polymorphe, um die isoelektrische Linie spindelförmig angeordnete…

Stichwort
Flupentixol

(= F.) [engl. flupentixol, auch flupenthixol], [PHA], Psychopharmakon aus der Klasse der trizyklischen Antipsychotika vom Typ der Thioxanthene. F. zeigt eine etwa gleich starke Blockade von D1-, D2-…

Stichwort
Fluphenazin

(= F.) [engl. fluphenazine], [PHA], trizyklisches  Antipsychotikum aus der Gruppe der Phenothiazine, das in erster Linie D2-Dopamin-, 5-HT2-Serotonin-, α1-adrenerge und H1-Histaminrezeptoren…

Stichwort
Haloperidol

(= H.) [engl. haloperidol], [PHA], das klassische Antipsychotikum aus der Gruppe der Butyrophenone ist seit seiner Markteinführung Ende der 50er-Jahre in der Akutpsychiatrie, aber auch in anderen…

Stichwort
Katatonie

(= K.) [engl. catatonia; gr. κατά (kata) herab, entgegen, τόνος (tonos) Spannung], [BIO, KLI, PHA], K. ist eine ausgeprägte Störung der Willkürmotorik, die sich in einer unnatürlich, stark…

Stichwort
Levomepromazin

(= L.) [engl. levomepromazine], [PHA], trizyklisches Antipsychotikum mit starker  anticholinerger und adrenolytischer Wirkung und somit stark sedierend. Ferner bewirkt es eine starke Blockade von…

Stichwort
Lichttherapie

(= L.) [engl. light therapy], [KLI], L. gilt als nachweislich wirksam bei saisonal abhängigen Depressionen (Winterdepressionen). Neuere Untersuchungen belegen jedoch eine Wirksamkeit auch bei anderen…

Stichwort
Gilles-de-la-Tourette-Syndrom

(= G.), [KLI, PHA], neuropsychiatrische Erkrankung, die durch motorische und/oder verbale Tics versch. Art gekennzeichnet ist. Der Beginn ist i. d. R. im Grundschulalter, in der Pubertät kann es zu…

Stichwort
Luteinisierendes Hormon

(= LH.) [engl. luteinizing hormone], [PHA], in der Adenohypophyse (Hypophysenvorderlappen) produziertes Hormon, dessen Freisetzung vom Hypothalamus (Gonadotropine Releasing Hormone, GnRH) gesteuert…

Stichwort
GABA-A-Rezeptor

(= G.) [engl. gaba a receptor], [BIO, PHA], ionotrope Rezeptoren, aufgebaut als Transmembranproteine, die sich aus 5 Untereinheiten zus.setzen (bis jetzt bekannt: α1-6, β1-3, γ1-3, δ, ε, π, θ,…

Stichwort
Gewichtszunahme unter Psychopharmaka

(= G.) [engl. weight increase due to psychotropic drugs], [PHA], G. stellt eine wichtige unerwünschte Begleiterscheinung der Behandlung mit unterschiedlichen Arzneimittelgruppen (am häufigsten: Antide…

Stichwort
Glukokortikoidrezeptor

(= G.) [engl. glucocorticoide receptor], [BIO], vermittelt die Wirkung von natürlichen (Kortisol) und synthetischen Glukokortikoiden (z. B. Prednisolon und Dexamethason). G. finden sich an fast allen…

Stichwort
Kumulation

(= K.) [engl. cumulation, cumulative effect; lat. cumulare anhäufen], [FSE], Häufung, d. h., verstärkte Wirkung bzw. Summierung der Wirkung. [SOZ], Schweigespirale. [PHA], bez. eine langsam zunehmende…

Stichwort
Triptane

(= T.), [PHA], T. sind Serotoninrezeptoragonisten, die zur Akutbehandlung von Migräneanfällen eingesetzt werden. Aktuell sind sieben T. auf dem Markt: Sumatriptan, Naratriptan, Zolmitriptan, Eletripta…

Stichwort
Vardenafil

(= V.), Levitra®, [PHA], V. ist ein Phosphodiesterasehemmer, zugelassen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern. V. verursacht eine gezielte, selektive Hemmung der…

Stichwort
Vareniclin

(= V.), [PHA], V. ist unter dem Namen Champix® seit Oktober 2006 in Europa als Medikament zur Raucherentwöhnung zugelassen. Der Wirkmechanismus beruht vornehmlich auf einem Partialagonismus an…

Stichwort
Vilazodon

(= V.), [PHA], V. ist seit Januar 2011 in den USA unter dem Markennamen Viibryd® zur Behandlung von depressiven Episoden bei Erwachsenen zugelassen. Der Wirkungsmechanismus von V. umfasst eine selekti…

Stichwort
Vortioxetin

(= V.), [PHA], V. ist seit Ende 2013 in der EU zugelassen und in Dt. seit Mai 2015 unter dem Handelsnamen Brintellix® (Firma Lundbeck) für die Behandlung von Erwachsenen mit einer Major Depression

Stichwort
Zaleplon

(= Z.), [PHA], Z. (Sonata®) ist ein Non-Benzodiazepinhypnotikum (auch: Z-Substanzen). Der Wirkungsmechanismus beinhaltet eine Verstärkung der GABAergen Transmission über spezif. Benzodiazepin-Bindungs…

Stichwort
Z-Substanzen

(= Z.) [engl. z substances], [PHA], der Begriff Z. (oder Non-Benzodiazepinhypnotika) ist eine gemeinsame Bez. für ZaleplonZolpidem und Zopiclon, die sich von ihrem Anfangsbuchstaben ableitet. Dabei…

Stichwort
Tranylcypromin

(= T.), [PHA], T. ist ein nicht selektiver, irreversibler Monoaminooxidase-Hemmer, der zur Behandlung depressiver Störungen (Depression) bei unzureichender Response auf andere Antidepressiva

Stichwort
Alpha-Tocopherol

(= α-T.), [BIO, PHA], α-T. ist die am häufigsten vorkommende Form der fettlöslichen Substanzen, die unter dem Sammelbegriff Vitamin E subsumiert werden. Des Weiteren gehören dazu: β-, γ- oder…

Stichwort
Tolcapon

(= T.), [PHA], T. inhibiert selektiv und reversibel die Aktivität des Enzyms Catecholamin-O-Methyltransferase (COMT) und verhindert dadurch die Metabolisierung der Katecholamine. Unter dem…

Stichwort
Topiramat

(= T.), [PHA], Antikonvulsivum, zugelassen zur Behandlung von fokalen Krampfanfällen mit oder ohne sekundäre Generalisierung und von primär generalisierten tonisch-klonischen Anfällen (Epilepsie).…

Stichwort
Liquid Ecstasy

(= L.), [PHA], Gamma-Hydroxybuttersäure (GHB) ist ein Metabolit von Gamma-Butyrolacton (GBL), einem industriell weit verbreiteten Lösungsmittel, das in versch. Reinigern (z. B. in Felgenreinigern,…

Stichwort