Luria Neuropsychological Investigation

 

1975, von A. Christensen, [BIO, DIA]. Neuropsychol. Verfahren zur Bestimmung der geistigen Beeinträchtigungen, die durch lokale Läsionen verursacht sind. Es werden dabei die qual. Beeinträchtigungen über eine Syndromanalyse, die die Organisation der höheren geistigen Tätigkeit berücksichtigt, festgestellt. Die «neuropsychol. Untersuchungen» umfassen die Überprüfung der motorischen Funktionen, der akustisch-motorischen Funktionen sowie der Wahrnehmungsleistungen, der sprachlichen Leistungen, der Aufmerksamkeit und der allg. intellektuellen Fähigkeiten. I.V. Hamster. Luria Neuropsychological Investigation kann nur als Einzeltest angewendet werden.

Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Sicherheit und den Betrieb sowie die Benutzerfreundlichkeit unserer Website sicherzustellen und zu verbessern. Weitere informationen finden Sie unter Datenschutz. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie unter „Einstellungen” selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Ihnen durch das Blockieren einiger Cookies möglicherweise nicht mehr alle Funktionalitäten der Website vollumfänglich zur Verfügung stehen.