Abreaktion, abreagieren

 

[engl. abreaction, to abreact], [KLI], die Entladung von aufgestauten (auch unbewussten) Affekten im Ggs. zu deren allmählichem Abklingen mit bewusster Verarbeitung (Neuere Konzepte: Krause, 2000.). Als therap. Maßnahme wurde der Begriff Abreaktion von Breuer und Freud um 1890 eingeführt. Abreaktion ist hierbei Teil der kathartischen Methode. Der Pat. wird durch die Erinnerung an das traumatische Ereignis und die damit eingeleitete psychol. Verarbeitung vom Affekt befreit. Die Ps. entwickelte weitere Wege der Abreaktion, wie die Begriffe Übertragung, Durcharbeiten, Durcharbeitung und Agieren belegen. Abwehrmechanismen des Ich.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.