Acetaldehyd

 

(= A.) [engl. acetaldehyde], [PHA], Stoff, der beim Abbau von Alkohol entsteht. Erhöhter Spiegel führt zu einem unangenehmen Zustand u. a. mit Erbrechen (A.-Syndrom). A. hat neurotoxische Effekte und ist mitverantwortl. für bei Alkoholembryopathie auftretende psych. Störungen.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.