Achse-II-Störungen

 

(=A.) [engl. axis II disorders], [KLI], A. umfassen Persönlichkeitsstörungen und geistige Behinderungen, die im Klassifikationssystem DSM-IV aufgeführt werden. Die A. wurden konzeptuell von den symptomatischen Achse-I-Störungen abgehoben, da ihnen ein chronischer und anhaltender Verlauf zugeschrieben wurde. Die Aufteilung in Achse-I- und A. ist mit der Aufgabe der multiaxialen Diagnosestruktur im DSM-5 überflüssig geworden. Im multiaxialen Klassifikationsschema für psych. Störungen des Kindes- und Jugendalters nach  ICD-10 wird die Bez. A. für umschriebene Entwicklungsstörungen verwendet.