Äquipotenzialität, äquipotenziell

 

(= ä.) [engl. equipotentiality; lat. aequus gleich, potentia Kraft, Einfluss], von gleicher Fähigkeit. [BIO], Bez. für die Möglichkeit, ausfallende Organfunktionen zu ersetzen (z. B. ist eine neuronale Struktur ä., wenn diese den Ausfall einer anderen kompensieren kann). Plastizität.