Agranulozytose

 

(= A.) [engl. agranulocytosis], [PHA], potenziell lebensgefährlicher Abfall der Granulozyten (einer Form von Leukozyten = weißen Blutkörperchen) auf eine Zahl von unter 500/µl Blut (Norm: 4000–10 000 µl), die zu einer schweren Störung der Immunfunktion mit dem Risiko von lebensbedrohlichen Infektionen führt. Sinkt die Zahl der Granulozyten auf unter 3000 µl, so spricht man von Leukopenie. Das Risiko einer A. ist bes. hoch bei Therapie mit Clozapin (1–2 % aller damit behandelten Pat.), was eine kontrollierte Anwendung der Substanz mit regelmäßigen Blutbildkontrollen zwingend erforderlich macht. A. kommen sehr selten auch vor unter tri- und tetrazyklischen Antidepressiva und trizyklischen Antipsychotika (auch unter atypischen Antipsychotika wie Olanzapin und Quetiapin).