Aktivieren

 

(= A.) [engl. to activate; lat. activus tätig], [PÄD], bedeutet, Schüler anzuregen und ihnen Lernerfahrungen (Lernen) zu ermöglichen. Das Prinzip des A. soll Selbsttätigkeit beim Schüler bewirken. Im Mittelpunkt stehen Konzeptionen von Unterricht, in denen Schüler jenseits von Zuhören, Zusehen und Rezipieren selbst etwas machen. Diese gehen u. a. zurück auf päd. und didaktische Ansätze von John Dewey (Learning by doing) und Georg Kerschensteiner (Der Ursprung allen Denkens liegt im praktischen Tun). Unterhalb der Ebene von komplexen Unterrichtskonzeptionen lassen sich einzelne Strategien des A. und Anregens identifizieren, die sich breit anwenden lassen. Eine gute Synthese solcher Strategien bietet in diesem Zusammenhang Kellers ARCS (Attention, Relevance, Confidence, Satisfaction) Model of Instructional Design (Instructional Design). Nach Durchsicht theoretischer und empirischer Literatur im Bereich der Ps. und Pädagogik identifiziert er vier grundsätzliche Strategien: (1) Aufmerksamkeitsstrategien (Aufmerksamkeit): A. kann z. B. erreicht werden durch die Behandlung von Gegenständen, die unvereinbar sind oder im Konflikt zum bestehenden Weltwissen stehen, (2) Relevanzstrategien: Wesentlich ist hier eine Schülerorientierung, in welcher Schüler erfahren, welche subj. Bedeutung ein Unterrichtsgegenstand für sie haben kann, welcher zukünftige Nutzen damit für sie verknüpft ist usw., (3) Zuversichtsstrategien: Zuversicht beim Lernen oder Zuversicht, dem Unterricht folgen zu können, entsteht nach Keller u. a. durch klare Zielsetzungen (Lernziel, Lehrziel) durch für Lehrer und Schüler transparente Kriterien der Leistungsbeurteilung usw., (4) Zufriedenheitsstrategien: Zufriedenheit beim Erwerb von Fähigkeiten oder Fertigkeiten resultiert aus Lob, Bestärkungen (Verstärkung) bei Kompetenzzuwachs (Kompetenz), unmittelbarem sachbezogenem Feedback, persönlicher Aufmerksamkeit für Individuen und dem Vermeiden von Drohungen (Kiel, 2007).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.