allelomimetisches Verhalten

 

[engl. allelomimetic behavior; gr. αλλήλων (allélon) einander, wechselseitig, μιμητικός (mimetikos) nachahmend, imitierend], [KOG], von J.P. Scott 1950 verwendeter Ausdruck für die «Handlungsangleichung» (Tembrock, 1964) zw. Tieren; eine Form der Nachahmung, Imitation bei Tieren, syn. mit sympathetic induction. Verhaltenssysteme.

Referenzen und vertiefende Literatur

Die Literaturverweise stehen Ihnen nur mit der Premium-Version zur Verfügung.