Aminosäuren-Transmitter

 

(= A.) [engl. amino acids transmitter; lat. transmittere hinüberschicken], [BIO], endogene Aminosäuren, die als Neurotransmitter fungieren. Der Wirkungsart nach werden sie in exzitatorische und inhibitorische A. differenziert. Exzitatorische A. sind Glutamat, Aspartat, Homocysteinat. Sie sind Zwischenprodukte mehrerer Stoffwechselwege. Bei chronischer Aktivierung scheinen sie neurotoxische Wirkungen zu haben. Viele Studien befassen sich mit Effekten von Agonisten (z. B. N-Methyl-D-Aspartat, NMDA), die anxiolytisch, und von Antagonisten (z. B. Phencyclidin), die psychotomimetisch wirken können. Inhibitorische A. sind GABA, Glycin, für die wie bei den exzitatorischen A. Agonisten und Antagonisten existieren.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.