Anagramm

 

(= A.) [engl. anagram; gr. ἀναγραφειν anagraphein umschreiben], [KOG, PER], Buchstabenversetzrätsel. Durch Umstellen von Buchstaben wird aus einem Wort ein anderes (Basel – Salbe), werden Pseudonyme gebildet oder Wortspiele geschaffen. In der Intelligenzdiagnostik und Denkps. wird als A.-Methode die Aufgabe bez., in Buchstabenfolgen Regelmäßigkeiten zu entdecken (analog den Zahlenreihen) oder aus einer zufällig angeordneten Buchstabenreihe ein oder mehrere Wörter zu bilden. Bei der Regelentdeckung in Symbolfolgen gibt es manchmal unter mehreren Lösungen eine optimale. Mit der A.-Methode sollen u. a. Wortflüssigkeit und divergentes Denken untersucht werden.