analer Charakter

 

[engl. anal character; lat. anus After], [PER], Bez. für ein Bündel von Persönlichkeitseigenschaften, die nach Freud und bes. nach Abraham als eine der Folgen der Regression auf die analsadistische Phase – anstelle spez. neurotischer Symptome – entstehen können. Als Abwehrmechanismen sollen Personen mit analem Charakter Rationalisierung, ReaktionsbildungIsolation und Skotomisation bevorzugen. Zu den von Freud genannten Eigenschaften Ordnungsliebe (bis zur Pedanterie), Geiz und Eigensinn kommen Pünktlichkeit, Sauberkeit, Genauigkeit und sonstige zwangsartige Verhaltenseigenschaften hinzu. Kiener (1978) zit. Untersuchungsergebnisse, die besagen, dass die betreffenden Verhaltensweisen zwar im Zusammenhang stehen, die ps. Theorie ihrer Entstehung aber nicht haltbar sei.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.