Anfall

 

(= A.) [engl. attack, seizure], [BIO, KLI], ein plötzl. und unerwartet (selbst bei vorhersehbarer Wiederholung) eintretender, zumeist kurz dauernder, den normalen Zustand unterbrechender Ablauf. Der Begriff A. wird überwiegend krankheitsbezogen (krankheitssymptomatisch) verwendet, wenn auch Bez. wie A. von Freude, Güte, Selbstlosigkeit gängig sind. Bedeutsame A.arten sind: kortikale, epileptische, hypoglykämische, motorische, paralytische, respiratorische, tetanische, psychogene A., sowie A. als Abstinenzfolge, nach Vergiftung, bei Kreislaufschäden. Der Begriff A. tritt in engster Wortbedeutung bei Anfallsleiden (Epilepsie) hervor.