Antikonvulsiva

 

(= A.) [engl. anticonvulsants; gr. ἄντι (anti) gegen, lat. convulsio Krampfanfall], [PHA], die Gruppe der A. ist eine chemisch heterogene Arzneistoffgruppe, deren Mitglieder zur Behandlung oder Verhinderung von epileptischen Krampfanfällen (Epilepsie) eingesetzt werden. Als Syn. wird daher auch der Name Antiepileptikum verwendet. Daneben finden versch. A. eine breite Verwendung zur Behandlung akuter manischer Syndrome (Manie) oder zur Rezidivprophylaxe bipolarer Störungen.