Ateleiosis

 

[engl. ateleiosis; gr. α- (a-) ohne, τελείωσις (teleiosis) Vollendung], nach Guilford entwicklungsmäßiges Zurückbleiben auf infantiler Stufe, evtl. mit gleichzeitig altersgemäßer Reifung der Geschlechtsorgane.