Atomoxetin

 

(= A.), [PHA], selektiver Noradrenalinwiederaufnahmehemmer. Zugelassen für die Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen i. R. eines umfassenden Behandlungsprogramms. Therapiealternative zu Stimulanzien (Psychostimulanzien), Mittel der 1. Wahl bei komorbiden Tic- und Angststörungen und Substanzmissbrauch und -abhängigkeit (Sucht- und Substanzbezogene Störungen). Da beim Menschen der Dopamintransporter im präfrontalen Kortex fehlt, wird Dopamin hier auch über den Noradrenalintransporter inaktiviert. Dadurch kommt es unter A. zu einer Erhöhung der Dopaminkonzentration im präfrontalen Kortex, nicht jedoch im Striatum oder im Nucleus accumbens. Eliminationshalbwertszeit 2–5 Std., Bioverfügbarkeit 63–94 %, hepatische Metabolisierung, ein aktiver Metabolit. Bedeutsamste unerwünschte Wirkungen sind Schlaflosigkeit (Schlafstörungen), Übelkeit und Appetitmangel.