Attraktionseffekt

 

(=A.) [engl. decoy effect; lat. attrahere anziehen], [KOG, SOZ, WIR], ist eine Form der Veränderung im Entscheidungsverhalten (Entscheiden) einer Gruppe von Personen zw. Alternativen. Beim A. kommt eine weitere Alternative zu einer bestehenden Auswahl an Alternativen hinzu. Diese neue Alternative ist einer bereits vorhandenen Alternative sehr ähnlich, dieser aber offensichtlich unterlegen, etwa indem sie etwas teurer, aber sonst (nahezu) gleich ist. Der A. bezeichnet das Phänomen, dass durch die neue Alternative die ähnliche, aber überlegene Alternative ps. aufgewertet und von mehr Personen als bisher ausgewählt wird; sie wird attraktiver.