Attributionsstil-Fragebogen für Kinder und Jugendliche (ASF-KJ)

 

1994, J. Stiensmeier-Pelster, M. Schürmann, C. Eckert & A. Pelster, [www.testzentrale.de], [DIA, KLI, PÄD]. Klinisch-päd. Verfahren. AA 8–16 Jahre. Der ASF-KJ ist ein Selbsteinschätzungsfragebogen zur Erfassung des Attributionsstils. Es werden je acht pos. und neg. Ereignisse vorgelegt; für jedes Ereignis soll zunächst die Hauptursache benannt und diese anschließend hinsichtlich ihrer Lokation bzw. Internalität (internal vs. external), Stabilität und Globalität eingeschätzt werden. Der ASF-KJ wird als Einzeltest bei Vorliegen einer Depression, bei Selbstwert-, Motivations-, Konzentrations- und Leistungsdefiziten sowie zur Evaluation bei therapeutischen kogn. Interventionen und als Gruppentest i. R. der Prävention der oben genannten Störungen und in der klin. und päd. Forschung verwendet. Normierung: T- und Prozentrangwerte (N = 1500). Bearbeitungsdauer: 20 bis 40 Minuten.