Ausdrucksmethode

 

(= A.), [DIA, EM, PER], heute nicht mehr gebräuchliche Bez. für alle Verfahren zur Erforschung psych. Vorgänge, bes. der Gefühle, auf mittelbarem Wege durch Feststellung charakteristischer körperlicher Begleiterscheinungen. Verwendet werden z. B. folg. Messinstrumente: der Pneumograf für die Atmung, der Plethysmograf für das Blutvolumen, der Sphygmograf für den Puls, Galvanometer, Kathodenstrahloszillograf für Aktionsströme und das psychogalvanische Phänomen, die Schreibwaage für den Schreibdruck. I. w. S. gehören zu den A. auch die Funktionsprüfungen des VNS. Ggs. die Eindrucksmethode.

Referenzen und vertiefende Literatur

Die Literaturverweise stehen Ihnen nur mit der Premium-Version zur Verfügung.