backlash

 

(= b.) [engl.] Gegenreaktion, Rückwirkung, [SOZ], unter b. versteht man soziale und ökonomische Sanktionen für (erfolgreiches) genderinkonsistentes Verhalten. B. kann auftreten, wenn präskriptive Geschlechterstereotype verletzt werden und damit die Geschlechtshierarchie bedroht ist. Das kann der Fall sein, wenn Frauen sich sehr agentisch (Maskulinität) oder Männer sich sehr kommunal (Femininität) verhalten, aber auch, wenn Männer oder Frauen Tätigkeiten ausüben, die als sehr typisch für das andere Geschlecht angesehen werden. Erstmals wurden b.-Effekte von Rudman (Rudman, 1998) untersucht: Frauen, die in einer Bewerbungssituation ihre Fähigkeiten hervorhoben, lösten soziale Ablehnung aus und wurden seltener eingestellt als Männer, die vergleichbares Verhalten zeigten. B. gegenüber Frauen wurde vielfach untersucht, wobei nicht nur Männer, sondern auch Frauen stereotypabweichendes Verhalten sanktionierten. Frauen müssen hoch agentisch sein, um für eine Führungsposition infrage zu kommen, dann droht ihnen aber (im Vergleich zu gleich agentischen Männern) die Unterstellung unzureichender zw.menschlicher Fähigkeiten, sodass sie möglicherweise seltener eingestellt werden. B. kann auch entstehen, wenn Frauen Verhalten zeigen, das eher mit Männern assoziiert wird, z. B. wenn Frauen einen männlichen Führungsstil aufweisen oder in einem von Männern dominierten Job eine Führungsposition innehaben. B. bei Männern wurde erst in neuester Zeit untersucht: Männer werden z. B. weniger gemocht, wenn sie bescheiden sind. Erfolg in einem genderinkonsistenten Job kann dazu führen, dass Männer weniger respektiert, als ineffizient bewertet und als Vorgesetzte abgelehnt werden. Heilman und Wallen (2010) nehmen an, dass sich b. darin äußert, dass man Personen weniger positive stereotype Eigenschaften des eigenen Geschlechts zuschreibt: B. bei Frauen führt zu zwischenmenschlicher Abwertung und weniger Sympathie, bei Männern dagegen zum Entzug von Respekt.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.