Bahnung

 

(= B.) [engl. facilitation], [BIO, KOG], durch Wiederholung bzw. Einübung werden die dem Menschen (auch dem Tier) zukommenden Eindrücke zunehmend beherrscht, gleichsam vertrauter. Im Zentralnervensystem erfahren die Erregungsabläufe durch weitere, zusätzliche Erregung eine «Förderung», es erfolgt sozusagen ein «Einschleifen» von Spuren in Gehirn und Nervenbahnen. Der Vorgang ist bedeutsam beim Lernen, bedingten Reflexen und der Summation der Reize.

Bei Freud (Psychoanalyse) ist B. der zentrale Begriff bei der Beschreibung des Neuronenapparates. Im Übergang von einem Neuron zum anderen besteht ein bestimmter Widerstand, der durch B. verminderbar ist. Freud vertrat zudem die Auffassung, dass bei jeder nervösen Erregung der gebahnte Weg vor dem ungebahnten bevorzugt werde.