Basisdokumentation suizidalen Verhaltens (BD-SV/K)

 

1987, S. Schaller, A. Schmidtke, A. Torhorst, C. Wächtler, P. Wechsung & H. Wedler; klin. Test. AA Jugendl. und Erw., [DIA, KLI], dem Forscher und Praktiker wird ein Leitfaden an die Hand gegeben, der es ermöglicht, die nach einer suizidalen Handlung erhobenen Daten zu vereinheitl. und vergleichbarer zu machen (Suizidalität). Die Basisdokumentation besteht in der Kurzform aus acht Hauptpunkten mit jew. mehreren Unterpunkten (u. a. Diagnose der suizidalen Handlung, psychiatr. und somatische Diagnosen, soziodemografische Daten, wichtige lebensverändernde Ereignisse, frühere psych. Probleme und Auffälligkeiten, Intention, Motive, Durchführung der Suizidhandlung, Ausmaß der Gefährdung, Betreuung, Indikation für die weitere Behandlung). Eine Normierung liegt nicht vor. Z. T. liegen für einige Items Prozent- bzw. Häufigkeitsangaben aus der Suizidforschung vor. Durchführungsdauer ca. 15 Min.