Basiskompetenzen für Lese-Rechtschreibleistungen (BAKO 1–4)

 

2017, 2. Auflage, C. Stock, P. Marx & W. Schneider, [www.testzentrale.de], [DIA, KLI, KOG]. Die Basiskompetenzen für Lese-Rechtschreibleistungen (BAKO 1–4) erfasst die phonologische Bewusstheit (1.-4. Klasse). Frühzeitige Diagnostik von Lese-Rechtschreib-Schwäche. Einzeltest. 74 Aufgaben zur Erfassung von sieben Subskalen: Pseudowort-Segmentierung, Vokalersetzung, Restwortbestimmung, Phonemvertauschung, Lautkategorisierung, Vokallängenbestimmung und Wortumkehr. Es kann ein Gesamttestwert bestimmt werden und es wird ein Leistungsprofil ausgegeben. Reliabilität: Interne Konsistenz zw. ,90 und ,92, Split-Half-Reliabilität zw. ,90 und ,94. Validität: Die kriterienbezogene Validität zu Lese- bzw. Rechtschreibleistung liegt zwischen r = ,42 und r = ,68; zum Lehrerurteil zw. r = ,42 und r = ,58. Normierung: Es liegen Prozentrangnormen und T-Werte vor (N = 876). Ca. 30 Min.