Berufseignungstest (BET)

 

2013, 5. Aufl., H. Schmale & H. Schmidtke, Hrsg. R. Kess, [www.testzentrale.de], [AO, DIA]. Berufseignungstest. AA 1438 Jahre. Auswahl von Bewerbern und Auszubildenden, eignungsdiagn. Berufsberatung, Rehabilitation sowie innerbetriebliche Personalentwicklung; Einzel- und Gruppentest. Der Berufseignungstest (BET) erfasst mittels 12 Einzeltests versch. Grundfunktionen persönlicher Begabung und beruflicher Eignung: Wahrnehmungsgeschwindigkeit und -genauigkeit, räumliches Vorstellungsvermögen, rechnerische und sprachliche Fähigkeiten, Zahlenlogik, perzeptive Stressresistenz, optomotorische Koordination, fein- und grobmotorische Geschicklichkeit. Das persönliche Begabungsprofil kann mit berufsspezif. Anforderungsnormen verglichen werden, um Aufschluss über die Eignung für einen best. Beruf (64 kaufmännische u. gewerblich-technische Berufe) zu erhalten. Reliabilität (Retest-Methode): rtt = ,89,93. Kriteriale Validität insbes. bzgl. Ausbildungserfolg / IHK-Abschlussprüfung. Normierung: Anforderungsnormen für 64 Berufe (N = 11.946). Bearbeitungsdauer: 1,5 Std. (für alle 12 Tests).