Beschwichtigungsgebärde

 

(= B.) [engl. appeasement gesture], [KOG], die im Ggs. zum Imponiergehabe, -gebaren stehenden ritualisierten Ausdrucksbewegungen bei wehrhaften Tieren (z. B. Federn, Haare dicht anlegen; Schnabel, Zähne abwenden). B. ist noch keine Demutsgebärde, die die völlige Unterwerfung anzeigt.