Bewältigungsstile, maladaptive

 

(= m.B.) [engl. maladaptive coping styles; lat. malus schlecht, adaptare anpassen], [KLI, PER], bez. in der Schematherapie den Versuch des Individuums (I.) sich an frühe maladaptive Schemata anzupassen. Es wird zw. drei m. B. unterschieden: (1) Überkompensation; das I. verhält sich und fühlt, als träfe das Gegenteil des Schemas zu, (2) Vemeiden; das I. gestaltet sein Leben so, dass das Schema nie aktiviert wird, (3) Sich-Fügen; das I. akzeptiert das Schema als Teil von sich und verhält sich dem Schema entspr.