Bewusstsein, alternierendes

 

[engl. alternate consciousness; lat. alternus abwechselnd], [KLI], veralteter Begriff für alternierende Persönlichkeit, doppeltes Bewusstsein, Doppel-Ich; die Verdoppelung des Persönlichkeitsbewusstseins, zeitlich nacheinander und mit erheblichen Abweichungen in den wechselnden Persönlichkeitsstrukturen, jedoch mit mehr oder weniger erhaltenem Gefühl für die Identität mit dem eigenen Ich. Dämmerzustände versch. Art (vorab Hysterie und schizophrene Zustände) sind wohl Auslöser dieser Erscheinungen, die bei ihrer relativen Seltenheit und den einhergehenden Amnesien für das jew. andere Ich auch schwer zu fassen bzw. in ihrer ps. Bedeutung festzulegen sind. Dissoziative Identitätsstörung.