bias

 

(= b.) [engl.] Fehler, Verzerrung, [DIA, FSE], ein bei unzureichender Versuchsplanung möglicher systematischer Verzerrungseffekt (Versuchsplan). Die durch ein b. entstandene systematische Varianz lässt sich nicht von der evtl. durch exp. Bedingungen entstandenen Varianz trennen. Dadurch können tatsächlich vorhandene Wirkungen der durch das Experiment eingeführten Einflüsse verstärkt, verschleiert oder als nicht vorhandene vorgetäuscht werden.

In der math. Statistik wird der Begriff dann gebraucht, wenn bei der Schätzung von Parametern aus Statistiken systematisch Über- oder Unterschätzungen vorkommen. attrition bias, detection bias, Konfundierung, language bias, performance bias, publication bias, selection bias. i.w.S. Voreingenommenheit. kognitive FehlerVorurteileresponse-set.