Biomechanik

 

[engl. biomechanics; gr. βίος (bios) Leben, μηχανή (mechane) Werkzeug], [BIO, KOG], Bewegungsanalyse organismischer Bewegung auf der Grundlage der physikal.-mechanischen Gesetze. Insbes. wird der Kraftfluss zw. an der Bewegung beteiligten Massen (Körpergliedern) und der Krafteinwirkung auf vom Körper bewegte Massen (z. B. Werkzeug, Sportgerät) untersucht.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.