Blutbildveränderungen unter Pharmakotherapie

 

(= B.) [engl. haemogram changes during pharmacotherapy], [PHA], vor allem bei Therapie mit trizyklischen Antidepressiva und Antipsychotika werden – allerdings selten – Verminderungen der weißen Blutkörperchen (Leukopenie = Leukozytenzahl < 3.000/µl Blut) beobachtet. Sehr selten ist die lebensbedrohliche Agranulozytose. Häufig ist die Agranulozytose unter Clozapin. Auch unter dem trizyklischen AntikonvulsivumCarbamazepin kommen Agranulozytosen vor, jedoch auch Verminderungen aller anderen Blutzelllinien bis hin zur aplastischen Anämie (auch Panzytopenie = Verminderung aller Blutzelltypen). Zur Früherkennung von B. sind Blutbildkontrollen erforderlich.