Bochumer Wissenstest (BOWIT)

 

2007, R. Hossiep & M. Schulte, [www.testzentrale.de], [DIA, PÄD]. Test zur Erfassung von Allgemeinwissen. AA Erw. Das Verfahren differenziert den indiv. Wissensstand vornehmlich im höheren Leistungsbereich. Die Vollversion umfasst elf Wissensgebiete mit 154 Items: Bildende Kunst/Architektur, Biol./Chemie, Ernährung/Bewegung/Gesundheit, Geografie/Verkehr, Geschichte/Archäologie, Gesellschaft/Politik, Mathematik/Physik, Philosophie/Religion, Sprache/Literatur, Technik/EDV, Wirtschaft/Recht. Die Kurzversion enthält 45 Items, die aus den faktorenanalytisch ermittelten Skalen naturwiss.-technisches und gesellschafts-geisteswiss. Wissen besteht. Parallelversionen: für Vollversion und Kurzform. Durchführungszeit ca. 45 Min. (Vollversion) bzw. ca. 20 Min. (Kurzversion). Reliabilität: Cronbachs a = ,95, Paralleltest-Reliabilität r = ,91, Retest-Reliabilität r = ,96. Validität: Kriteriumsvalidität (obj. und subj. Erfolgskriterien) bis r = ,31. Konvergente Validitäten zum Wissensmodul des IST 2000-R r = ,70 bzw. 75. Normierung: (N = 2425) differenziert nach Alter, Geschlecht, Berufstätigkeit (u. a. Studierender, Fachkraft, Führungskraft, Vertrieb). PC-Version vorhanden.