Bühler, Charlotte geb. Malachowski

 

(1893–1974), [EW, HIS], Wegbereiterin der modernen Entwicklungspsychologie und der Humanistischen Ps. Sie entstammte einer überwiegend jüdischen Familie Berlins, wurde jedoch getauft und konfirmiert (Bühler, 1972). Sie beschäftigt sich schon als Jugendliche mit der Ps. und studiert in Freiburg, Berlin, Kiel, München, u. a. bei Stumpf und Külpe. 1916 Heirat mit Karl Bühler, 1918 Promotion, 1920 Habilitation. Ab 1923 baut sie gemeinsam mit Karl Bühler in Wien das Institut und weitere Einrichtungen auf. Teil der «Wiener Schule» der Entwicklungsps. sind standardisierte Untersuchungen zur frühkindlichen Entwicklung, Arbeiten zum Jugendtagebuch usw., mit denen sie die bisherige Kinderps. zur Entwicklungsps. erweitert. Die Untersuchungen am Wiener Institut werden von der Stadt Wien und u. a. von der Rockefeller-Stiftung gefördert. Als Hauptwerk dieser Zeit gilt ihre Ps. des menschlichen Lebenslaufs (Bühler, 1933), mit der sie die Biografieforschung aus ps. Sicht bereichert und die Ps. der Lebensspanne sowie die Gerontops. vorbereitet (Bühring, 2007). Nach dem «Anschluss» Österreichs an Nazi-Dt. emigriert C. Bühler nach Norwegen und lehrt dort an zwei Einrichtungen, folgt dann ihrem Mann in die USA und lehrt an versch. Einrichtungen. Erst in den USA holt Bühler Kenntnisse der Psychoanalyse nach (Bühler, 1972), um beraterisch und therap. tätig werden zu können. 1945 nimmt sie die amerik. Staatsbürgerschaft an. 1962 gründet sie zus. mit Goldstein, Maslow und Rogers die American Association for Humanistic Psychology und tritt für die Humanistische Ps. ein. Sie sieht ihr bereits in den dreißiger Jahren untersuchtes Streben des Menschen nach einem erfüllten Leben sowie ihre therap. Erfahrungen als Bestätigung der Ziele der Humanistischen Ps. C. Bühler ist bis ins hohe Alter beruflich aktiv, sie kehrt 1971 zu ihren Kindern nach Stuttgart zurück, wo sie 1974 verstirbt.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.