Bullying

 

(= B.) [engl. bullying Schickane], [AO, GES, SOZ], bes. in der Arbeitswelt oder in Schulen oder anderen Ausbildungsstätten auftretendes aggressives oder schikanöses Verhalten von Kollegen, Vorgesetzten oder Schülern gegenüber schwächeren Arbeitskollegen, Mitarbeitern oder Mitschülern, die sich nicht wirksam verteidigen oder wehren können. B. ist vom engl. Substantiv bully abgeleitet, was «brutaler Mensch» oder «Tyrann» bedeutet. B. ist weitgehend identisch mit Mobbing. Von B. bzw. Mobbing wird nur gesprochen, wenn die Angriffe wiederholt und über längere Zeit hinweg stattfinden. Sie können sowohl von einer Einzelperson als auch von mehreren Personen als direkte Attacken erfolgen oder indirekte Formen («hintenherum») annehmen. Cyberbullying, Bullying- und Viktimisierungsfragebogen (BVF).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.