Cannabisintoxikation

 

(= C.) [engl. cannabis intoxication], [KLI, PHA], Intoxikation durch Cannabis. Bei Rauchen von Cannabis entwickelt sich eine C. i. d. R. innerhalb von Min., bei oraler Aufnahme kann eine Latenz von bis zu einigen Std. bestehen. Sie hat eine Dauer von 3-4 Std. Diagn. Kriterien für die C. nach DSM-5 finden sich in Tab. 1. Bei einer C. ist vor allem die psychomotorische Leistung beeinträchtigt, sodass das Risiko von z. B. (Verkehrs-)Unfällen hoch ist. Eine C. kann in seltenen Fällen in eine Psychose einmünden. Sie ist von anderen cannabisinduzierten Störungen (z. B. cannabisinduzierte Angststörung) abzugrenzen. Differenzdiagn. kommen vor allem Intoxikationen durch andere Substanzen, insbes. Alkohol, Sedativa und Halluzinogene, in Betracht.

Cannabisintoxikation: Diagnostische Kriterien der Cannabisintoxikation nach DSM-5