Chlorahydrat

 

(= C.), [PHA], Trichloraldehydhydrat. Hypnotikum. Nach sehr rascher Resorption Umwandlung in der Leber zum eigentlich aktiven Trichlorethanol. Wirkung über eine Verstärkung der GABAergen Neurotransmission (Neurotransmitter). Anders als Benzodiazepine bewirkt C. keine Muskelrelaxation, daher hat C. noch einen gewissen Stellenwert in der Gerontopsychiatrie (keine Erhöhung der Sturzneigung wie unter diesen). C. hat jedoch eine geringe therapeutische Breite, insbes. in Kombination mit Alkohol. Bei hohen Dosierungen und Intoxikationen droht Atemlähmung. C. war das erste synthetische Hypnotikum. Heute spielt es fast keine Rolle mehr.