Datenanalyseverfahren, intrinsische

 

[engl. intrinsic data analysis; lat. intrensicus inwendig], [FSE], Bez. für Datenanalyseverfahren, die keine größeren math. Gerüste (Annahmen wie hohes Skalenniveau, lineare Regressionsbeziehungen oder Normalverteilung der Fehler) verwenden, sondern sich weitgehend aus dem Design der Fragestellung selbst und den darin enthaltenen Unterscheidungen und Hypothesen ableiten lassen. Ein Bsp. ist die Skalogrammanalyse (Guttman, 1944) von Testaufgaben mit einer gelöst/nicht gelöst Antwortskala. Ziel der Verfahren ist es, zu einem wiss. Theoriegebäude zu kommen, das aus seinen inhaltlichen Def. und Strukturierungen heraus stabil ist und nicht beim Abbau der von außen her eingeführten («extrinsischen») math. Annahmen kollabiert. Datenanalysemethoden.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.