Deutscher Mathematiktest für erste Klassen (DEMAT 1+/2+/3+/4+)

 

DEMAT 1+, 2001, K. Krajewski, P. Küspert & W. Schneider; DEMAT 2+, 2004, K. Krajewski, S. Liehm & W. Schneider; DEMAT 3+ , 2004, T. Roick, D. Gölitz und M. Hasselhorn; DEMAT 4+, 2006, D. Gölitz, T. Roick und M. Hasselhorn, [www.testzentrale.de], [DIA, PÄD]. DEMAT 1+: 9 Subtests mit Mengen-Zahlen, Zahlenraum, Addition und Subtraktion, Zahlenzerlegung-Zahlenergänzung, Teil-Ganzes-Schema, Kettenaufgaben, Ungleichungen und Sachaufgaben thematisiert. Reliabilität: Interne Konsistenz der Subtests zw. r = ,56–,84; für Gesamttest zw. r = ,89–,88 für die 1. bzw. 2. Klasse. Retest-Reliabilität (erstes und zweites Schuljahr r = ,65 (N = 52)). Validität: Übereinstimmungsvalidität mit Lehrerurteil r = ,66. Normierung: Normen nach Klassenstufe und Geschlecht getrennt. Parallelformen A und B. Ca. 20–40 Min.

DEMAT 2+: 10 Subtests erfassen Zahleneigenschaften, Längenvergleich, Addition, Subtraktion, Verdoppeln, Halbieren, Division, Rechnen mit Geld, Sachaufgaben und Geometrie. Reliabilität: Cronbachs α = ,91–,93; Testhalbierungsreliabilität (korr. nach Spearman Brown) r = ,94–,95. Normierung: Normen nach Klassenstufe getrennt. Parallelformen A und B. Ca. 20–45 Minuten.

DEMAT  3+: Erfasst Arithmetik (Zahlenstrahl, Additionen, Subtraktionen und Multiplikationen), Sachrechnen (Sachrechnungen und Längen), Geometrie (Spiegelzeichnungen, Formen legen und Längen schätzen) mit insges. 31 Items. Auswertung auf indiv. Ebene und ganzer Schulklasse. Reliabilität: Paralleltest-Reliabilität r = ,83, Testhalbierungsreliabilität r = ,85; Cronbachs α = ,83. Validität: Inhaltliche und empirische Validitäten liegen vor. Normierung: Normen liegen für Klassenstufe und Geschlechter sowie zur Beurteilung der mittleren Leistungen ganzer Klassen und der Leistungsstreuung in einer Schulklasse vor (N = 4.209). Parallelformen A und B. Bearbeitungszeit: ca. 28–45 Min.

DEMAT 4+: Erfasst Arithmetik (Zahlenstrahlen, Additionen, Subtraktionen, Multiplikationen, Divisionen), Sachrechnen (Größenvergleichen, Sachrechnungen), Geometrie (Lagebeziehungen, Spiegelzeichnungen). Reliabilität: Cronbachs α (40 Items) r = ,84–,85. Paralleltest-Reliabilität (eine Woche, N = 143) r = ,82. Validität: Inhaltliche und empirische Belege zur kriterienbezogenen und konkurrenten Validität liegen vor. Normierung: Normen (N = 5.266) sind Klassen- und geschlechtsspezifisch. Auswertung auf Einzel- und Klassenebene. Parallelformen A und B. Bearbeitungszeit: ca. 30–45 Min.