Diskriminationsaufgabe

 

(= D.) [engl. discrimination task; lat. discriminare unterscheiden], [KOG, WA], syn. Diskriminierungsaufgabe; mit ihr soll gelernt werden, nur auf eine von zwei versch. Reiz-Konstellationen zu reagieren: Diskriminationslernen, Diskriminationstraining. Mit D. kann man in Tierversuchen z. B. Unterschiedsschwellen des Erkennens feststellen. psychophysische Methoden.