Dropout

 

(= D.) [engl.] Ausfall; syn. Abbrecher, [FSE, KLI], als D. bez. man Patienten, die in Studien oder Therapien eine Behandlung vor dem geplanten Abschluss bzw. vor dem Erreichen der vereinbarten Ziele beenden. Abbrecher stellen eine Untergruppe von Misserfolgen (Misserfolg, psychotherapeutischer) in der Behandlung von psych. Störungen dar. Wichtig ist es darauf hinzuweisen, dass es natürlich das Recht jedes Pat. ist, zu jedem Zeitpunkt eine Behandlung ohne Angabe von Gründen zu beenden. Für Studien ebenso wie für die therapeutische Praxis stellt dies allerdings ein spez. Problem dar. attrition bias.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.