Dyskalkulie, Rechenschwäche; Prävention

 

(= P.) [engl. dyscalculia, prevention]; syn. Vorbeugung von Rechenstörungen (Dyskalkulie), [KLI], frühzeitig einsetzende Fördermaßnahmen, die einem (späteren) Versagen im schulischen Mathematikunterricht vorbeugen sollen. Die P. setzt ein, noch bevor eine manifestierte Rechenschwäche vorliegt. Notwendigkeit zur P. ist insbes. gegeben, wenn die Entwicklung math. Kompetenzen bereits verzögert ist und damit ein Risiko für die Ausbildung einer Rechenschwäche besteht. Da rechenschwachen Schülern meist nicht nur das Verständnis für Rechenoperationen, sondern bereits das Verständnis für den numerischen Sinngehalt von Zahlen und Zahldarstellungen fehlt, zielt die P.  i. d. R. auf den Aufbau eines adäquaten Zahlverständnisses ab (z. B. Trainingsprogramm Mengen, zählen, Zahlen). Hierbei hat es sich als sinnvoll erwiesen, die P. an der natürlichen Entwicklung numerischer Kompetenzen zu orientieren und zunächst sicherzustellen, dass Kinder die Zahlwörter (ggf. auch in Ziffernschreibweise) kennen und flexibel mit der Zahlwortfolge umgehen können (z. B. Aufsagen der Zahlwortfolge ab einer beliebigen Zahl vorwärts und rückwärts), bevor Zahlwörter mit Mengen und Größen verknüpft und so miteinander verglichen werden können (z. B. 5 ist mehr als 3, Größenrepräsentation von Zahlen). Erst wenn diese Schritte gelingen, kann Kindern auch vermittelt werden, dass sich zwei Zahlen durch eine dritte Zahl unterscheiden (z. B. 5 sind 2 mehr als 3) und dass Zahlen dem Teile-Ganzes-Prinzip folgen (z. B. 5 lässt sich in 2 und 3 oder 4 und 1 zerlegen). Aufbauend auf diesem Verständnis für Zahlrelationen können schließlich komplexere Rechenoperationen durchdrungen und damit Rechenschwächen verhindert werden. Optimalerweise orientieren sich bereits Maßnahmen mathematischer Frühförderung an dieser Entwicklungsfolge und fokussieren dabei auf die numerischen Inhalte von Situationen.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.